MSI GE66 Raider & GS66 Stealth Notebooks jetzt mit 300-Hz-Bildschirm erhältlich

Neues Gehäuse und stärkerer Akku 2 Min. lesen
News msi  / Niklas Ludwig
MSI GE66 Raider Beitragsbild

MSI stellt auf der CES 2020 zwei neue Gaming-Notebooks vor. Das MSI GE66 Raider und das GS66 Stealth lassen sich beide mit einem 300-Hertz-Bildschirm und Intel Core-Prozessoren der zehnten Generation ausstatten.

MSI GE66 Raider mit neu entwickeltem Gehäuse

Das MSI GE66 Raider besitzt ein neu entwickeltes Gehäuse, das schlanker sein soll als bei der vorherigen Generation – die Ausstattung will MSI hingegen kräftig aufgebohrt haben.

Der 15,6 Zoll große Bildschirm besitzt eine Bildwiederholrate von 300 Hertz (optional), zu der Reaktionszeit macht der Hersteller allerdings keine Angaben. MSI schreibt von einem Monitor, „der in puncto Reaktion und absolut Schlieren-freier Darstellung selbst die anspruchsvollsten Gamer mit Bravour überzeugt.“

Der 99,9-Wh-Akku soll eine längere Laufzeit als bei der Vorgänger-Generation bieten und darf bei Flugreisen mit im Koffer transportiert werden, da dort das Limit bei 100 Wh liegt. Das MSI GE66 Raider wird per Mystic Light-Beleuchtung optisch in Szene gesetzt. MSI hat die LEDs an der Vorderkante unterhalb der Handballenauflage integriert.

Auf der CES ist auch die GE66 Raider Dragonshield Limited Edition zu sehen, die in Zusammenarbeit mit dem Künstler Collie Wertz entwickelt wurde. Wertz ist unter anderem für Motive zu Filmen wie Star Wars, Transformers und Iron Man bekannt.

MSI GS66 Stealth Edition nutzt Trinity+ Kühlung

Mit dem MSI GS66 Stealth Edition präsentiert der taiwanische Hersteller ein weiteres Notebook, das sich durch eine hohe Portabilität auszeichnen soll. Es ist optisch etwas zurückhaltender als das Raider und verzichtet beispielsweise auf eine RGB-Beleuchtung. Das Aluminium-Gehäuse ist außerdem komplett in Schwarz gehalten.

MSI GS66 Stealth Edition Bildschirm

Spieler können wie beim Raider einen 300 Hz schnellen Monitor wählen, der Akku ist mit 99,9 Wh ebenfalls identisch. Die Cooler Boost Trinity+ Kühlung soll eine zuverlässige Wärmeabfuhr sorgen, die durch drei Lüftereinheiten realisiert wird. Laut MSI sind die Lüfterblätter lediglich 0,1 mm dick, wodurch der Luftstrom um 10 Prozent gegenüber herkömmlichen Kühlern gesteigert worden sei.

MSI GS66 Stealth Edition

MSI macht keine genauen Angaben zu der Hardwarekonfiguration der beiden Notebooks. Es ist lediglich bekannt, dass Intel Core H-Prozessoren der zehnten Generation sowie GeForce-Grafikkarten zum Einsatz kommen. Die Preise und Verfügbarkeit wurden bisher nicht kommuniziert.


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.