MSI RTX 3080 SUPRIM X: neue Grafikkarten-Topmodelle

Neuer Kühler, neue Lüffter und neues Design 2 Min. lesen
News msi  / Leonardo Ziaja

MSI startet mit der RTX 3080 SUPRIM eine neue Reihe an GeForce-Grafikkarten, die oberhalb der bisherigen Ventus 3X und Gaming X Trio Modelle erscheinen wird. Neben einem neuen Design gibt es auch einen angepassten Kühler und ein Stück mehr Leistung. Darüber hinaus wird es auch bei der SUPRIM-Reihe wieder eine X-Variante mit leicht höheren Taktraten geben. Wir haben euch die wichtigsten Features kompakt zusammengefasst.

Die aktuelle Generation der Nvidia GeForce RTX Grafikkarten sind nun schon seit einigen Wochen (mehr oder weniger) erhältlich. MSI bringt nun eine neue Reihe an Topmodellen auf den Markt, die zur SUPRIM-Serie gehören. Ganz konkret handelt es sich dabei um die MSI GeForce RTX 3070, RTX 3080 und RTX 3090 SUPRIM (X):

ModellTaktratenVideospeicherLeistungsaufnahme (max.)
RTX 3090 SUPRIM XExtreme-Modus: 1.875 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.860 MHz (Standard)
24 GB GDDR6X420 Watt (3x 8pin)
RTX 3090 SUPRIMExtreme-Modus: 1.815 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.800 MHz (Standard)
24 GB GDDR6X420 Watt (3x 8pin)
RTX 3080 SUPRIM XExtreme-Modus: 1.920 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.905 MHz (Standard)
10 GB GDDR6X370 Watt (3x 8pin)
RTX 3080 SUPRIMExtreme-Modus: 1.800 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.785 MHz (Standard)
10 GB GDDR6X370 Watt (3x 8pin)
RTX 3070 SUPRIM XExtreme-Modus: 1.920 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.905 MHz (Standard)
8 GB GDDR6280 Watt (2x 8pin)
RTX 3070 SUPRIMExtreme-Modus: 1.785 MHz (Dragon Center)
Boost: 1.770 MHz (Standard)
8 GB GDDR6240 Watt (2x 8pin)

Sehr praktisch ist ein Dual-BIOS-Switch, der sich entweder auf die volle Leistung im Gaming-Modus oder einen leisen Betrieb im Silent-Modus konzentriert. Darüber hinaus lässt sich im MSI Dragon Center noch das Extreme-Profil aktivieren, das den Boost-Takt nochmal anhebt. Die Leistung der Karte kann bei Bedarf zusätzlich über den MSI Afterburner oder den OC Scanner gesteigert werden.

Die Karten bieten ein neuartiges Design mit Polygonformen, Metallgehäuse und großer Metall-Backplate. Da die Karten (je nach Modell) mit bis zu 336 mm nicht gerade kurz sind und zudem bis zu 1,8 kg wiegen können, hat MSI ein starres Metallband integriert. In Kombination mit der im Lieferumfang enthaltenen Halterung sollen die Suprim-Modelle so vor dem „Durchhängen“ bewahrt werden.

Zur Kühlung setzt MSI auf den neuen TRI FROZR 2S mit insgesamt drei TORX FAN 4.0 Lüftern. Jeweils zwei Lüfterflügel sind zu einem Paar kombiniert, um laut MSI den Luftstrom und Luftdruck zu optimieren. Die Abwärme der Karte wird über einen großen Kühlkörper mit vernickelter Kupfergrundplatte und eine Reihe an Heatpipes abgeführt. Die Speichermodule erhalten dabei einen eigenen, dedizierten Kühlkörper. Bei niedriger Last gibt es übrigens wieder die Zero Frozr Funktion, bei der die Lüfter nicht laufen.

Neuer Kühler mit drei Lüftern und RGB-Beleuchtung

Natürlich darf auch eine Beleuchtung nicht fehlen, diese lässt sich über das MSI Dragon Center auch mit anderen Komponenten synchronisieren. Es gibt zwei LED-Streifen zwischen den Lüftern, dazu kommt ein LED-Band auf der Kühler-Außenseite inklusive SUPRIM-Schriftzug sowie ein beleuchtetes MSI-Logo auf dem Backcover. Anschlussseitig gibt es jeweils 3x DisplayPort 1.4a und 1x HDMI 2.1.

Es gibt bereits erste Testberichte zur MSI RTX 3080 Suprim X, die für 799 Euro UVP starten soll – erhältlich ist die Karte allerdings noch nicht. Auch die weiteren Modelle scheinen noch nicht gelistet zu sein, die einzige Ausnahme ist die RTX 3090 SUPRIM X für 1.799 Euro. Da die aktuelle Verfügbarkeitslage der neuen Ampere-Grafikkarten generell eher schwierig ist, könnte es also etwas dauern, bis die SUPRIM-Modelle verfügbar werden.



Quelle : MSI


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.