MSI stellt BIOS-Updates für diverse AMD-Mainboards bereit

Jetzt als Download verfügbar 1 Min. lesen
News msi  / Tim Metzger
MSI-B450-Tomahawk-Mainboard-2

MSI hat nun die BIOS-Updates Combo PI V1 1.0.0.6 und Combo PI V2 1.0.0.2 veröffentlicht. Sie liefern die Unterstützung für Ryzen 3000XT-Prozessoren auf AMD-Mainboards der 500er-, 400er- und 300er-Serie.

Kürzlich gab es bereits die Ankündigung, dass neue BIOS-Updates für Mainboards mit AM4-Sockel kommen. Sie bereiten bestehende Mainboards auf die drei neuen XT-Prozessoren vor, also den Ryzen 5 3600XT, den Ryzen 7 3800XT und den Ryzen 9 3900XT. Besitzer von MSI-Mainboards können nun auf den entsprechenden Seiten die neue Firmware herunterladen.

Laut MSI optimieren die Updates außerdem die A-XMP-Speicherfunktionen, die BIOS-Funktion Memory Try It! und FCH BCLK-bezogene Funktionen. Kompatibilitätsprobleme mit Grafikkarten und USB-Soundkarten werden mit der neuen BIOS-Version auch beseitigt. Zudem gibt es Unterstützung für die Identifikation diskreter Grafikkarten, sodass sich Betriebssysteme auch ohne APU und ohne installierte Grafikkarte booten lassen.

MSI listet bei Mainboards der 500er-Serie aktuell nur Modelle mit B550-Chipsatz auf, denn für X570-Platinen soll das Update (1.0.0.2) erst Anfang Juli folgen. Einige 400er- und 300er-Mainboards erhalten jetzt bereits Version 1.0.0.6 – bis August soll die Firmware für weitere Modelle der genannten Serien bereitstehen.



Quelle : MSI


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.