MSI stellt Mainboards mit AMDs neuem A520-Chipsatz vor

Drei neue Platinen mit AM4-Sockel 1 Min. lesen
News msi  / Tim Metzger
Bild: MSI

Der A520-Chipsatz wurde frisch enthüllt und passend dazu kündigte MSI drei neue Einsteiger-Mainboards für AMD Ryzen-Prozessoren an. Die MSI-Platinen kosten jeweils unter 100 Euro. Mehr dazu gibt es hier.

AMD nannte nun offizielle Details zu einem weiteren Chipsatz der 500er-Serie. Nach dem Start des Mittelklasse-Chipsatzes B550 Ende Juni folgt demnächst A520 für die Einstiegsklasse. Es handelt sich um den Nachfolger von A320 und entsprechend erscheinen demnächst auch neue Mainboards auf dem Markt. MSI bringt drei A520-Modelle nach Deutschland: das MAG A520M Vector Wi-Fi, das A520M-A Pro und das A520M Pro.

MSIs MAG A520 Vector Wi-Fi richtet sich an Gamer und soll für 89 Euro starten. Es bietet unter anderem einen VRM-Kühler und einen M.2-Slot mit Kühlkörper für NVMe-SSDs. Wi-Fi 5 beziehungsweise WLAN-ac sowie einen Gigabit-LAN-Anschluss gibt es ebenfalls. Für reguläre Einsteiger-Computer, etwa für den Office-Betrieb, bietet MSI das A520M-A Pro mit einem Preis von 65 Euro und das A520M Pro mit einem Preis von 79 Euro an. Alle Mainboards haben einen M-ATX-Formfaktor und zwei DDR4-Arbeitsspeicherbänke.

Als Abgrenzung zu B550 und X570 beschränkt AMD den A520-Chipsatz auf PCIe 3.0 und Übertakten ist nicht möglich. Aktuelle Ryzen 3000-Prozessoren sowie die APUs der Ryzen 4000G-Serie sind mit den neuen Platinen kompatibel. Zum Verfügbarkeitszeitraum liegen derzeit noch keine Informationen vor.



Quelle : Pressemitteilung (MSI)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.