MSI: Vier neue Workstation-Laptops veröffentlicht

RTX Quadro und Core i9 für unterwegs 3 Min. lesen
News msi  / Leon Klein
Bild: MSI

MSI hat vier neue mobile Workstations auf den Markt gebracht, die sich an professionelle Anwender richten. Die vorgestellten Modelle haben lange Akkulaufzeiten, schmale Gehäuse und sind in High-End-Konfigurationen verfügbar.

3D-Rendering, Modellierung, CAD/CAM und Digital Content Creation sind einige der Anwendungsbereiche, für welche die neuen Workstation-Laptops von MSI konzipiert sind. Der Hersteller betont dabei den Fokus auf die Rechenleistung, Akkulaufzeit, Portabilität, Bildqualität und Sicherheitsfunktionen. Laut MSI wurde während der Entwicklung eng mit führenden Software-Anbietern zusammengearbeitet, um die Workstations für ihren Einsatz zu optimieren; entsprechend haben sie auch eine ISV-Zertifizierung erhalten.

WS66 und WS75: Mobile High-End-Workstations

Sowohl der Bildschirm des WS66 als auch der des WS 75 sind von Werk aus kalibriert. Im WS66 kommt ein 15,6 Zoll großes 4K-IPS-Display zum Einsatz, das 100 Prozent des Adobe RGB-Farbspektrums abdeckt. Das Modell ist mit maximal einem Intel Core i9-10980HK-Prozessor und einer Nvidia Quadro RTX 5000-GPU konfigurierbar. Ein 99,9-Wattstunden-Akku versorgt das Gerät dabei mit Strom. Dies entspricht der maximalen Akkukapazität, die ein Gerät in einem aufgegebenen Fluggepäckstück aufweisen darf. Der Hersteller spricht von neun Stunden Arbeitszeit, die das Gerät ohne eine externe Stromquelle auskommt. MSIs WS66 bringt 2,1 Kilogramm auf die Waage und ist dabei 20 Millimeter schlank.

Bei dem WS75 handelt es sich um ein aktualisiertes Modell, das MSI nun als weltweit erste mobile Workstation mit Mini-LED-Bildschirm präsentiert. Dieser hat eine Abmessung von 17,3 Zoll, löst in 4K auf und deckt 100 Prozent des DCI-P3-Farbspektrums ab. Das Display hat eine VESA DisplayHDR1000-Zertifizierung und entsprechend gibt MSI eine Helligkeit von bis zu 1000 Nits an. Auch das WS75 kommt mit Optionen für einen Core i9-Prozessor der zehnten Generation und eine Quadro RTX-GPU daher. Laut MSI sorgt der integrierte Akku hierbei für mehr als sieben Stunden Arbeitszeit. Der WS75 ist ebenso 20 Millimeter schlank und mit 2,4 Kilogramm etwas schwerer als das WS66. Darüber hinaus sorgen ein dedizierter TPM-2.0-Chip sowie ein Fingerabdruckleser mit Windows Hello-Unterstützung in beiden Modellen für erweiterte Sicherheit.

WF65 und WF75: Günstigere Einsteigermodelle

Beide Einstiegsvarianten sind in Konfigurationen mit einem Core i7-10750H sowie einer Quadro RTX- bzw. einer regulären Quadro-GPU verfügbar. Der WF65 und WF75 besitzen wie ihre größeren Geschwister jeweils ein 15,6 Zoll bzw. ein 17,3 Zoll großes IPS-Display. Beide Bildschirme lösen in Full-HD auf und decken 100 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Mit 1,9 Kilogramm und einer Höhe von 22 Millimetern fällt das WF65 etwas portabler als das WF75 aus. Letztere Workstation ist 23 Millimeter hoch und wiegt 2,2 kg. Nur das WF75 enthält allerdings den dedizierten TPM-2.0-Chip sowie den Fingerabdruckleser mit Windows Hello-Unterstützung, der auch bei den High-End-Modellen zum Einsatz kommt.

Alle vier neuen Workstation-Laptops werden mit USB 3.2 Typ-C-, USB 3.2 Typ-A- und regulären HDMI-Anschlüssen ausgeliefert. Allerdings bieten nur das WS66 und WS75 auch Thunderbolt 3-Unterstützung und einen microSD-Kartenleser. Alle Laptops können per LAN-Kabel mit einem Netzwerk verbunden werden und bieten Anschlussmöglichkeiten für Mikrofone und Kopfhörer. Das WS66 hat dabei einen Combo-Anschluss für Headsets, während die anderen drei Varianten jeweils über einzelne Anschlüsse verfügen. Die Workstation-Laptops sind im deutschsprachigen Raum ab sofort im Handel zu Preisen ab 1.899 Euro erhältlich.



Quelle : Pressemitteilung (MSI)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.