Neuer Xiaomi-Akkustaubsauger für 199 Euro: Der Mi Handheld Vacuum Cleaner 1C

Günstiger Dyson-Konkurrent? 2 Min. lesen
News  / Tim Metzger
Bildquelle: Xiaomi

Xiaomi veröffentlicht mit dem Mi Handheld Vaccum Cleaner 1C einen neuen kabellosen Staubsauger in Europa. Das neueste Modell ist leistungsstärker und kommt mit einem attraktiven Preis von 199 Euro auf den Markt.

Der chinesische Hersteller präsentierte den Vacuum Cleaner 1C diese Woche mitsamt dem Mittelklasse-Smartphone Redmi Note 9S. Der Staubsauger könnte womöglich eine kostengünstige Alternative zu Akkustaubsaugern von Dyson darstellen. Sogar der Dyson V8 Absolute (Test) aus 2016 ist trotz geringerer Akkulaufzeit und Saugleistung immer noch teurer als das Xiaomi-Produkt.

Mehr Leistung und längere Akkulaufzeit

Der neue Staubsauger bietet eine Leistung von 120 AW sowie eine Laufzeit von maximal 60 Minuten. Der Vorgänger saugte maximal mit 100 AW und musste nach einer halben Stunde wieder aufgeladen werden. Ein fünfstufiger Filter soll bis zu 99,97 Prozent an Staubpartikeln einfangen. Vier verschiedene Saugaufsätze und die Lade-Wandhalterung sind im Lieferumfang enthalten. Der Hersteller vergleicht den Vacuum Cleaner 1C mit Konkurrenzprodukten im 399-Euro-Segment. Nähere Spezifikationen sind aktuell nicht bekannt.

Ein genaues Verfügbarkeitsdatum nannte Xiaomi während des entsprechenden Live-Streams nicht, doch innerhalb der nächsten Wochen soll der Akkustaubsauger zunächst in Italien und Spanien starten. Ob und wann das Gerät anschließend auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist derzeit unklar.

Auch Mini-Beamer vorgestellt

Bildquelle: Xiaomi

Des Weiteren zeigte Xiaomi noch ein drittes Produkt auf dem Launch-Event: einen smarten Mini-Beamer. Der Projektor bietet eine Full-HD-Auflösung und die Helligkeit wird mit 500 ANSI-Lumen angegeben. Die projizierbare Bildfläche kann zwischen 60 und 120 Zoll groß sein. Die verbauten Lautsprecher sollen einen guten Klang bieten und das Gerät kann zudem als reine Bluetooth-Box genutzt werden. Dank integriertem Android TV 9.0 und Netflix-Support muss übrigens kein zusätzliches Wiedergabegerät angeschlossen werden. Unterstützung für den Google Assistant gibt es ebenfalls. Ein Europreis wurde nicht genannt, doch in Singapur startet der Xiaomi-Beamer für umgerechnet rund 445 Euro.



Quelle : Xiaomi


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.