Nvidia Ampere: Referenz-Design durch MSI Afterburner bestätigt?

RTX 3000-GPUs mit neuem Kühler 2 Min. lesen
News nvidia  / Marcel Schreiter
Bild: Guru 3D-Forum

Am 1. September stellt Nvidia die RTX 3000-Grafikkarten vor. Im Vorhinein gab es bereits einige Leaks, von denen einer das vermutliche Design der neuen Founder’s Edition zeigt. Bilder eines kommenden MSI Afterburner-Skins scheinen dieses nun zu bestätigen.

In einem Foreneintrag auf Guru 3D wurde ein Bild des neuen MSI Afterburner-Skins im Design der kommenden Nvidia Ampere-Grafikkarten veröffentlicht. Nvidia hat bisher noch kein offizielles Bildmaterial des neuen Referenzdesigns gezeigt. Seit einiger Zeit kursieren Bilder einer vermutlichen RTX 3080 Founders Edition im Netz, die auf ein großes Drei-Slot-Design schließen lassen. Der neue Afterburner-Skin deutet ebenfalls darauf hin, dass es sich bei diesen Bildern tatsächlich um das Kühler-Modell der kommenden RTX 3000-Grafikkarten handeln könnte.

Nvidia veröffentlichte nun bereits ein Bild des PCBs, das den zuvor geleakten 12-Pin-Anschluss zeigt und offiziell bestätigt. Hierauf ist auch zu erkennen, dass es sich in der Tat um ein PCB mit ungewöhnlichem Formfaktor handelt, der Ähnlichkeiten mit dem geleakten Kühler aufweist. Der besagte 12-Pin-Anschluss soll bis zu 600 Watt für die neuen Karten liefern können. Für die RTX 3090 wird dabei eine TDP von 300 bis 320 Watt veranschlagt. Für eine effizientere Wärmeableitung wäre das besagte Drei-Slot-Design also durchaus denkbar. Zeitgleich gab Nvidia auch einen kurzen Ausblick auf das neue Kühler-Design und dessen auffällig geformte Abdeckung in einem Video. Letzteres seht ihr ganz am Ende des Videos.


MSI registriert 29 neue Grafikkarten

MSI hat vor Kurzem 29 Grafikkarten bei der Eurasian Economic Commission (EEC) registriert, von denen auszugehen ist, dass es sich um verschiedene Varianten von drei RTX 3000-Modellen handelt. Es wird spekuliert, dass die gelisteten Einträge mit den Endungen V388, V389, V390 sich dabei jeweils auf die RTX 3090, RTX 3080 und RTX 3070 beziehen. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass MSI nur einen Teil dieser Karten zum Marktstart der neuen Ampere-Generation anbieten wird. Wie das gesamte Lineup von Nvidia letztendlich aussieht und welche Modelle die Partner-Hersteller bereithalten, wird sich allerdings erst nach dem Event Anfang September zeigen.


Quellen :

VideoCardz
Guru 3D-Forum
PCGH (Via)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.