Oppo Find X2 (Pro): Top-Smartphone mit 120Hz QHD+ Display

Flaggschiff mit Snapdragon 865 und vielversprechender Kamera! 4 Min. lesen
News  / Leonardo Ziaja
Bild: OPPO

Das neue Oppo Find X2 sollte eigentlich im Rahmen des MWC 2020 in Barcelona das Licht der Welt erblicken. Nachdem die Messe jedoch abgesagt wurde, hat sich Oppo für einen weltweiten Online-Launch entschieden und das neue Smartphone in einem Video-Stream vorgestellt. Was hat das neue Flaggschiff zu bieten?

Oppo stattet das Find X2 (Pro) mit einem 6,7 Zoll großen AMOLED-Panel aus, das an den Seiten leicht gewölbt ist und von Gorilla Glas 6 geschützt wird. Das Display löst mit 3.168 x 1.440 Pixel auf und erreicht so eine Pixeldichte von 513 ppi. Das Highlight: die Bildwiederholfrequenz liegt bei 120 Hz und wird sogar bei voller Auflösung unterstützt! Dazu gibt es eine „Touch Sampling Rate“ von bis zu 250 Hz. Das Panel soll eine maximale Helligkeit von bis zu 1.200 nits erreichen und ist darüber hinaus HDR10+ zertifiziert. Die Frontkamera sitzt in einer Punch-Hole in der linken, oberen Ecke (32 MP Sensor mit f/2.4 Blende).

Bilder: OPPO

Leistungsstarke Ausstattung im Inneren!

Im Inneren sitzt ein Qualcomm Snapdragon 865 SoC mit acht Kernen und bis zu 2,84 GHz. Dazu gibt es 12 Gigabyte LPDDR5 Arbeitsspeicher und 256 Gigabyte internen UFS 3.0 Speicher (512 GB beim Pro-Modell). Eine Erweiterung per MicroSD-Karte ist leider nicht möglich. Der fest verbaute Akku leistet beim Find X2 bis zu 4.200 mAh, beim Pro-Modell sind es 4.260 mAh. Geladen wird über „Super VOOC 2.0“ mit bis zu 65 Watt, eine volle Ladung dauert so ca. 40 Minuten. Wireless Charging ist leider nicht mit an Bord.

Vielversprechende Kamera: 48 Megapixel und Periskop-Zoom

Auf der Rückseite sitzt bei beiden Smartphones eine Triple-Kamera, allerdings gibt es feine Unterschiede zu erkennen. Das Find X2 kommt mit einem Sony IMX586 1/2″ Hauptsensor mit 48 MP (f/1.7, 6p Linse, OIS) daher, dazu gibt es eine 12 Megapixel Ultraweitwinkelkamera (Sony IMX708 1/2,4″, f/2.2, 120° Sichtfeld) sowie einen 13 MP Telephotosensor (f/2.4, 5p Linse) mit 5x Hybrid-Zoom und 20x digitalem Zoom.

Das Pro-Model besitzt dagegen einen Sony IMX689 als Hauptsensor (f/1.7, 7p Linse, OIS), der zwar ebenfalls mit 48 MP auflöst, jedoch mit 1/1,4″ deutlich größer ist. Eine Besonderheit soll der „All Pixel Omnio-Directional PDAF“ für eine präzisere Fokussierung sein. Dazu kommen dann noch eine 48 MP Ultraweitwinkelkamera (Sony IMX586 1/2″, f/2.2, 120° Sichtfeld) sowie eine 13 MP Periskop-Kamera (f/3.0, 5p Linse, OIS) für Telephoto-Aufnahmen. Hierbei sind Fotos mit einer 10x Hybrid-Vergrößerung und einer 60-fach Digital-Vergrößerung möglich.

Besonders die Zoom-Möglichkeiten und der lichtstarke Hauptsensor im Pro-Modell klingen vielversprechend. Dazu gibt es noch einen verbesserten „Ultra Night Mode“ sowie einen Makro-Modus für Nahaufnahmen bis zu 3 Zentimeter. Wir hoffen natürlich ein Testgerät zu bekommen und die Kamera ausführlich ausprobieren zu dürfen – seid also gespannt!

Android 10 mit ColorOS 7.1

Als Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz, Oppo installiert darüber hinaus noch die ColorOS 7.1 Oberfläche. Weitere Features sind USB Type-C 3.1, Bluetooth 5.1, NFC sowie Wi-Fi 6 (802.11ax). Auch 5G (NSA + SA) ist mit an Bord, wodurch die Geräte für den neuen Mobilfunkstandard gerüstet sind. Ein 3,5 mm Klinkenanschluss fehlt leider, dafür gibt es jedoch Stereo-Lautsprecher inklusive Dolby Atmos Sound-Tuning. Das Oppo Find X2 bietet eine IP54-Zertifizierung und ist so gegen das Eindringen von Staub und Spritzwasser geschützt. Beim Pro-Modell ist sogar IP68 dabei, das Smartphone ist demnach staub- und wasserdicht.

Bilder: OPPO

Highend-Specs zum Flaggschiff-Preis

Das Oppo Find X2 und Find X2 Pro sollen Anfang Mai 2020 starten und preislich (UVP) für 999 Euro (Find X2) respektive 1199 Euro (Find X2 Pro) erhältlich ein. Nachdem Oppo mit dem Reno 2 offiziell in Deutschland durchstartet, wird es auch das Find X2 (Pro) hierzulande geben. Der Nutzer kann sich beim Find X2 zwischen einer schwarzen Keramik-Variante oder einer Ocean (blau) Glas-Variante entscheiden. Beim Find X2 Pro stehen eine orangenes Modell mit veganem Leder sowie ebenfalls die schwarze Keramik-Variante zur Verfügung.

Update 19.05.2020: Endlich erhältlich + Bundle-Angebot

Wie Oppo Deutschland heute mit einer Pressemitteilung bekannt gab, ist das Find X2 Pro (Test) mit 12 GB RAM + 512 GB ROM ab heute in Deutschland erhältlich. Das Smartphone wird, wie bereits zum Launch angekündigt, rund 1.199 Euro UVP kosten und bei Mediamarkt*, Saturn sowie Cyberport, Expert, Otto, Amazon*, mobilcom debitel, 1&1 und Vodafone erhältlich sein.

Zum Start gibt es übrigens noch eine attraktive Aktion, bei der es den Bang & Olufsen Beoplay H8i Kopfhörer kostenlos dazu gibt. Hierfür muss das Smartphone zwischen dem 20. Mai 2020 und 14. Juni 2020 bestellt werden. Der Kaufbeleg und die IMEI-Nr. können dann bis zum 28. Juni 2020 registriert werden. Mehr Details dazu gibt es HIER.

*Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.