Oppo startet mit Reno2 offiziell im deutschen Markt

Oppo künftig bei Amazon, MediaMarkt und Co. erhältlich 2 Min. lesen
News  / Robin Cromberg
Oppo-Reno2

Mit dem Oppo Reno2 startet der chinesische Hersteller diese Woche offiziell auf dem deutschen Markt durch. Insbesondere in China und für Smartphone-Kenner bereits lange eine bekannte Marke, will Oppo nun auch im europäischen Markt ein Standbein aufbauen.

Wer sich in ein wenig intensiver mit dem Thema Smartphones auseinandergesetzt hat, dem dürfte der Name Oppo längst geläufig sein. So sind die Chinesen beispielsweise derzeitige Vorreiter im Bereich Fast Charging: Das bisherige Flaggschiff-Smartphone Oppo Reno Ace ist mit einer 4.000-mAh-Batterie ausgestattet, die sich per 65-Watt-Ladegerät in etwa 30 Minuten vollständig aufladen lässt. Hinter dieser Geschwindigkeit steckt ein spezielles Akku-Design mit zwei Zellen, die ohne Überhitzungs-Gefahr besonders schnell aufgeladen werden können. Zwar kündigten Hersteller wie Xiaomi bereits schnelles Laden mit 100 Watt an, die Implementierung dieser Technologie verzögert sich jedoch aufgrund diverser Probleme. Die genauen Hintergründe könnt ihr hier nachlesen.

Nun startet der chinesische Hersteller groß in Europa durch, nach Frankreich, Italien, Spanien, den Niederlanden, dem Vereinigten Königreich und der Schweiz sind Oppo-Smartphones ab sofort auch in Deutschland erhältlich. Zum Marktstart stellt der Hersteller hierzulande die neue Oppo Reno2 Serie vor, welche bei Amazon, Cyberport, Expert, MediaMarkt, mobilcom-debitel, 1&1, OTTO, Saturn und yourfone erhältlich ist.

Oppo-Reno2-Back

Bildquelle: Oppo

Das Oppo Reno2 ist mit einem 6,5 Zoll großen AMOLED-Bildschirm ausgestattet, der Inhalte mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Bildpunkten darstellt. Unter der Haube kommt ein Qualcomm Snapdragon 730G zum Einsatz, mit dem Topmodell des Chipherstellers ist also nicht zu rechnen. Die weitere technische Ausstattung dagegen kann sich durchaus sehen lassen. So ist auch das Reno2 mit einem 4.000 mAh starken Akku ausgestattet, der per VOOC-3-Ladetechnologie in rund 80 Minuten voll aufgeladen werden soll. Oppo verbaut acht Gigabyte Arbeitsspeicher sowie 256 GB Gerätespeicher.

Oppo-Reno2-Sharkfin

Bildquelle: Oppo

Spannend wird es auch hinsichtlich der Kamera-Ausstattung: Wie bei aktuellen Flaggschiffen – etwa dem Xiaomi Mi 9T Pro (Test) – des Öfteren gesehen, ist auch das Oppo Reno2 mit einer ausfahrbaren Selfie-Kamera ausgestattet. Diese fährt, passend zur „Ocean Blue“ getauften blauen Farboption, wie eine Haifischflosse schräg aus dem Gerät heraus. Auf der Rückseite liegt eine Quad-Kamera, die sich aus einem 48-Megapixel-Hauptsensor mit optischem Bildstabilisator, einer 13-MP-Telekamera, einer 8-MP-Weitwinkel-Kamera und einem 2-MP-Tiefensensor für schicke Portrait-Fotos zusammensetzt.

Das Oppo Reno2 ist in den Farben „Ocean Blue“ und „Luminous Black“ erhältlich und kostet derzeit 449,00 Euro*.

*Werbung: Das ist ein Affiliate-Link. Mit dem Kauf über diesen Link kannst Du unsere Webseite einfach supporten – Vielen Dank!



Quelle : Oppo Pressemeldung


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.