POCO X2: erste Details und Bilder zum neuen Pocophone (UPDATE)

Plant POCO bereits drei Geräte für die 2. Generation? 3 Min. lesen
News xiaomi  / Leonardo Ziaja
Pocophone F1 USB Anschluss

Erst vor wenigen Tagen hat Xiaomi auf Twitter bekanntgegeben, dass sich POCO nun als eigenständiges Unternehmen weiterentwickeln soll. Der chinesische Smartphone-Hersteller will die bisherige Untermarke frei agieren lassen, zudem scheint der Nachfolger des erfolgreichen Preis-Leistungs-Smartphones schon bald zu folgen. Hierfür sicherte sich POCO wohl bereits die entsprechenden Markenrechte.

Nachdem das Pocophone F1 (Test) bereits 2018 auf den Markt kam, gab es keinen weiteren Ableger der Marke. Xiaomi hat sich seitdem besonders auf das eigene Portfolio konzentriert und Smartphones wie das Mi Note 10 (Test) auf den Markt gebracht. Mit dem Mi 9T Pro (Test) konnte Xiaomi zumindest die Idee des Pocophone etwas weiterführen, ein richtiger Nachfolger des Poco F1 ist aber weiterhin offen.

Welche Ausstattung soll es geben?

Diesbezüglich scheinen wohl gleich drei neue Smartphones geplant zu sein. Erste Leaks sprechen von einem POCO F2 und einem F2 Lite, auch ein Pro-Modell könnte kommen – Poco würde damit den aktuellen Namens-Trend verfolgen. Das Lite-Modell soll ersten Gerüchten zufolge mit einem Qualcomm Snapdragon 730G oder 765G ausgestattet sein, dazu wird es vermutlich bis zu 6 Gigabyte Arbeitsspeicher und einen 5.000 mAh Akku geben. Konkrete Details sind noch nicht bekannt, allerdings wurden bereits erste Bilder geleakt. Zum normalen Modell und der Pro-Variante gibt es noch keine Informationen. Es wäre jedoch gut möglich, dass hier ein leistungsstarker Snapdragon 865 zum Einsatz kommen könnte.


Bilder: RevAtlas @ YouTube

Eine Eigenentwicklung oder nur ein einfaches Rebranding?

Einige Leaks deuten jedoch auch auf ein einfaches Rebranding vom Xiaomi K30 hin, besonders die nahezu identischen Modellnummern sorgen für „Aufruhr“. Viele Fans wünschen sich ein eigenständig entwickeltes Smartphone mit dem gewissen POCO-Feeling aus Preis und Leistung. Es könnte jedoch auch ganz einfach ein Xiaomi-internes Gerät sein.


Bild: RevAtlas @ YouTube

Darüber hinaus gibt es einen vermeintliches Easter Egg, das auf ein Poco X2 hinweisen soll. Wie der russische Leaker Xiaomishka über Twitter teilte, zeigt ein Teaservideo diese Bezeichnung. Ob dies nun ein Zufall ist oder wirklich so gewollt war, muss sich erst noch zeigen. Poco scheint jedoch „in eine zweite Season“ zu gehen und könnte so neue Geräte mit eventuell neuen Bezeichnungen vorstellen.

UPDATE: POCO bestätigt einen neuen Namen!

Wie der indische Twitter-Account von POCO soeben bestätigt, scheint das neuste Smartphone des Herstellers nicht auf den Namen „POCO F2“ zu hören. Die neue Namensgebung, durch das Easter-Egg wird POCO X2 vermutet, scheint also wirklich zu kommen. Zwar gibt es noch keine Bestätigung, welcher Name es genau wird, einige Kommentare deuten jedoch auf „aus F wird X“ hin.


Kommt die zweite Generation bereits im Februar?

Wann genau das bzw. die neuen Poco-Smartphones vorgestellt werden sollen, ist derzeit noch unklar. Auf Twitter kursieren Infos, dass POCO die Geräte bereits im Februar zeigen möchte, vielleicht sogar anlässlich des MWC 2020 in Barcelona. Es wird auf jeden Fall spannend, denn das POCO F1 (Test) konnte schon mit seinem beeindruckenden Preis-Leistungs-Verhältnis punkten – können der/die Nachfolger da anknüpfen?


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.