Qualcomm stellt Snapdragon 888 vor und verrät erste Details

SoC-Ankündigung auf dem Snapdragon Tech Summit 2020 2 Min. lesen
News qualcomm  / Tim Metzger
Bild: Qualcomm

Der US-amerikanische Chiphersteller Qualcomm hat auf dem diesjährigen Snapdragon Tech Summit den Nachfolger des Snapdragon 865 vorgestellt. Der Premium-Chip heißt Snapdragon 888 und Qualcomm enthüllte dazu erste Details.

Update: Mittlerweile hat Qualcomm alle Informationen zum Snapdragon 888 preisgegeben. Eine Übersicht der Neuerungen erhaltet ihr im verlinkten Artikel.

Rund ein Jahr nach der Präsentation des Oberklasse-Mobilprozessors Snapdragon 865 kündigte Qualcomm auf dem Snapdragon Tech Summit Digital 2020 den Snapdragon 888 an. Der CEO Cristiano Amon läutete während des Livestreams mitsamt weiteren Qualcomm-Managern und Gästen der Mobilindustrie die nächste Premium-Smartphone-Generation ein, die auf den neuen Snapdragon 888 setzen wird.

Besseres 5G-Modem

Der Hersteller stattet den Chip mit dem Snapdragon-X60-Modem aus, welches weltweit 5G im Sub-6- und mmWave-Spektrum mit Standalone- und Non-Standalone-Modus unterstützt. Globales Multi-SIM, Carrier Aggregation und Dynamic Spectrum Sharing ermöglicht das X60-Modem ebenfalls. Nähere Infos zu diesen Begriffen erfahrt ihr in unserem Artikel zu 5G-Mobilfunk.

Bild: Qualcomm

Qualcomm fertigt das neue Modem im Fünf-Nanometer-Verfahren, was darauf schließen lässt, dass das gesamte SoC auf diese Strukturgröße setzt. Zu letzterer Annahme machte der Hersteller aber noch keine Angaben. Der Snapdragon 865 und das dazugehörige X55-Modem basieren noch auf der Sieben-Nanometer-Technik.

Upgrades auch bei KI und Fotografie

Des Weiteren kommt die sechste Generation der Qualcomm-AI-Engine im dafür vorgesehenen Hexagon-Prozessor für künstliche Intelligenz zum Einsatz. Diesbezüglich gibt Qualcomm 26 TOPS (“tera operations per second”) an, während es beim Vorgängerchip noch 15 TOPS sind.

Bahnbrechende Neuerungen bei der computergestützten Fotografie (“computational photography”) soll der Snapdragon 888, konkret der neue Spectra-ISP, bieten. Nutzer können damit Fotos und Videos mit 2,7 Gigapixel pro Sekunde aufnehmen, was rund 120 Fotos mit zwölf Megapixeln pro Sekunde entspricht – eine Verbesserung um bis zu 35 Prozent. Auch hinsichtlich der Grafikleistung verspricht Qualcomm ein signifikantes Upgrade, doch nähere Details behält sich der Hersteller noch für den zweiten Tag der virtuellen Veranstaltung vor. Wir werden dann morgen alle Einzelheiten darüber berichten.

Bild: Qualcomm

Unter anderem schalteten sich Vertreter von Mobilfunkanbietern und Smartphone-Herstellern zur Qualcomm-Keynote dazu, etwa Verizon (USA), Sony, OnePlus und Xiaomi. Letzterer Hersteller verriet, dass das kommende Flaggschiff Mi 11 eines der ersten Smartphones mit dem Snapdragon 888 sein wird. Auch von Asus, Motorola, Oppo und weiteren Herstellern gab es Zusagen für die Verwendung des neuen Premium-Chips.

Wer die Keynotes des Qualcomm Snapdragon Tech Summit Digital 2020 am 1. und 2. Dezember 2020 ansehen möchte, kann dies hier tun:



Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.