Realme 6: Smartphone mit 90-Hz-Display startet ab 230 Euro

Vielseitiges Mittelklasse-Handy 2 Min. lesen
News realme  / Tim Metzger
Bild: Realme

Die chinesische Marke Realme startete nun mit einem Produkt-Launch dreier Smartphones offiziell in Deutschland. Das Realme 6 ist das teuerste und gleichzeitig wohl spannendste Modell, welches in Kürze ab knapp 230 Euro startet, aber viele Features bietet. Wir geben euch einen Überblick zum neuen Realme-Handy.

Realme ist die Budget-Marke von Oppo, ähnlich wie Honor und Huawei oder Redmi und Xiaomi. Entsprechend liegt der Fokus beim Realme 6 auf einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Hersteller verbaut im Smartphone ein 6,5 Zoll großes LCD mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln und einer Screen-to-Body-Ratio von 90,5 Prozent.

90-Hertz-LCD und Quad-Kamera

In dieser Preisklasse entspricht das soweit dem aktuellen Standard, doch ein Novum ist die Bildwiederholfrequenz von 90 Hertz. Mit Ausnahme einiger Gaming-Handys gab es die Kombination aus LC-Displays und einer höheren Bildrate im Smartphone-Markt bislang kaum. Nun scheint dieses Feature aus der Oberklasse allerdings auch in die Mittelklasse zu rücken.

Das Realme 6 bietet eine Quad-Kamera. (Bild: Realme)

Des Weiteren besitzt das Realme 6 eine 16-Megapixel-Frontkamera in einem Punch-Hole sowie eine Quad-Kamera auf der Rückseite. Dessen Hauptsensor löst mit 64 Megapixeln auf und verfügt über eine Blende von f/1.8. Eine Ultraweitwinkelkamera mit acht Megapixeln und einem Sichtfeld von 119 Grad bietet sich für spannende Fotoperspektiven an. Zudem sind noch ein Schwarz-Weiß-Portrait-Sensor und eine Makrokamera verbaut, welche mit zwei Megapixeln auflöst.

Solide Mittelklasse-Ausstattung

Als Prozessor dient im Realme 6 der Helio G90T von MediaTek. Der Achtkernprozessor mit Taktraten bis zu 2,05 GHz wird beispielsweise ebenfalls im ähnlichen Xiaomi Redmi Note 8 Pro verwendet. Realme bietet das Smartphone in drei verschiedenen Speicherausführungen an: wahlweise mit 4+64 GB, 4+128 GB oder 8+128 GB.

Der Speicherplatz lässt sich per MicroSD-Karte erweitern – dank des Triple-Slots sogar im Dual-SIM-Betrieb. Wi-Fi 5 (802.11-ac), NFC, Bluetooth 5.0 und GPS unterstützt das Gerät auch. Im Rahmen ist übrigens nebst USB-C noch ein Klinkenanschluss verbaut und ein kapazitiver Fingerabdrucksensor ist in die Power-Taste integriert. Android 10 mit Realme UI ist ab Werk als Betriebssystem installiert.

Realme setzt auf einen Akku mit üppigen, aber nicht unüblichen 4.300 Milliamperstunden. Im Lieferumfang liegt ein Schnellladegerät mit einer Leistung von 30 Watt bei. Damit soll sich der Akku innerhalb einer Stunde voll aufladen lassen. Selbst unter Last, also etwa beim Spielen, sei der Akku laut Hersteller innerhalb von 55 Minuten zu 55 Prozent wieder gefüllt.

Preise und Verfügbarkeit

Das Realme 6 erscheint in den Farben Comet White und Comet Blue. Je nach Ausstattung kostet es 229,90 Euro (4+64 GB), 269,90 Euro (4+128 GB) oder 299,90 Euro (8+128 GB). Ab dem heutigen 22. April ist das Realme 6 auf der Realme-Webseite vorbestellbar.

Der offizielle Verkaufsstart ist der 27. April um 12 Uhr. Dann könnt ihr es zudem bei Amazon, Otto, Conrad, Notebooksbilliger, Alternate und Preisboerse24 kaufen. Bestellt ihr das Smartphone bei einem der Händler zwischen dem 27. April und 10. Mai erhaltet ihr zusätzlich einen Rabatt von 20 Euro.



Quelle : Realme


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.