Release-Termin der Xbox Series S: Am selben Tag auch Series X

Marktstart der neuen Microsoft-Konsolen 2 Min. lesen
News microsoft  / Tim Metzger
Bild: Microsoft

Erst kürzlich enthüllte Microsoft die Existenz der Xbox Series S und verriet zudem den überraschend günstigen Preis. Wenig später folgte ein Trailer zur Konsole, der unter anderem den Release-Termin zeigt. Update: Die größere Xbox Series X erscheint zeitgleich.

Update: Microsoft lässt die Katze aus dem Sack und bestätigt, dass beide Xbox-Konsolen am 10. November in Deutschland verfügbar sein werden. Vorbestellungen sind ab dem 22. September möglich und die Xbox Series X kostet 499 Euro. Zudem zählt ab Ende 2020 auch EA Play zum Game Pass Ultimate und PC dazu.


Zur Xbox Series X heißt es seitens Microsoft bislang nur, dass die Konsole irgendwann im November auf dem Markt starten soll. Im Reveal-Trailer der Xbox Series S kündigte der Hersteller nun an, dass das kleinere Konsolenmodell am 10. November kommt. Ein Leak zum neuen Controller aus Mitte August deutete vorab auf eine Veröffentlichung am 5. oder 6. November hin. Aktuell gibt es keine Bestätigung dafür, dass die Xbox Series X am selben Tag wie die Series S erscheint, doch es ist sehr wahrscheinlich.

299-Euro-Konsole soll Spiele in QHD mit 120 fps schaffen

Microsofts kommendes S-Modell wird für 299 Euro erhältlich sein und ist knapp 60 Prozent kleiner als das X-Modell. Es kommt ohne Laufwerk und mit abgespeckter Hardware daher, doch die im Trailer präsentierten Eckdaten sind dennoch beeindruckend für den Preis. Die günstige Konsole unterstützt Raytracing, VRS und VRR. Sie ist für Gaming in 1.440p-Auflösung mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde ausgelegt und kann Spiele auf 4K hochskalieren. Medien spielt die Xbox Series S nativ in 4K-Auflösung wieder. Der Speicherplatz der verbauten NVMe-SSD, die mit der Velocity-Architektur arbeitet, fällt mit 512 Gigabyte relativ gering aus – aktuelle Spiele sind zunehmend über 100 Gigabyte groß.


Daher bewirbt Microsoft auch den Xbox Game Pass Ultimate, der Zugriff auf über 100 Spiele bietet, die Abonnenten jederzeit wieder deinstallieren, wieder herunterladen oder eben auch streamen können. Die Xbox Series X bietet hingegen eine Speicherkapazität von einem Terabyte. Wie Windows Central berichtet, soll die Xbox Series X 499 US-Dollar kosten. Diese Angabe dürfte 1:1 mit dem Europreis übereinstimmen. Bestätigt ist der Preis allerdings noch nicht.


Quellen :

Windows Central
Xbox Wire (Release-Meldung)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.