ROG Phone 3 kommt mit Snapdragon 865 & Google Stadia

Dreimonatige Stadia Pro-Mitgliedschaft enthalten 2 Min. lesen
News asus  / Niklas Ludwig
ASUS Rog Phone Beitragsbild

Das ROG Phone wurde noch nicht offiziell angekündigt, doch zwei Dinge stehen schon fest. Die dritte Generation des Gaming-Smartphones wird vom Snapdragon 865 befeuert und mit vorinstallierter Google Stadia App ausgeliefert.

Qualcomm bestätigt Snapdragon 865 für ROG Phone 3

Beim Asus ROG Phone 2 kommt noch der Snapdragon 855 Plus zum Einsatz. Das ROG Phone 3 erhält hingegen ein Upgrade auf den neuen Qualcomm Snapdragon 865. Der Chip-Hersteller hat die Existenz des neuen Gaming-Smartphones bestätigt, indem das Unternehmen eine Liste mit Snapdragon 865-Smartphones verteilt hat.

16 Gigabyte RAM und UFS 3.1-Speicher?

Hinsichtlich der restlichen Hardware-Ausstattung können nur Vermutungen angestellt werden. Der Arbeitsspeicher dürfte bei der günstigsten Variante 8 Gigabyte groß sein. Beim Top-Modell sind 12 bis 16 Gigabyte RAM möglich, zumal der Vorgänger schon bis 12 Gigabyte bietet. Das ebenfalls als Gaming-Smartphone ausgelegte Xiaomi Black Shark 3 soll als erstes Smartphone 16 Gigabyte bieten, Asus könnte mit dem ROG Phone 3 gleichziehen.

Speicherplatz ist schon bei der vorherigen Generation des ROG Phone alles andere als Mangelware. Beim Top-Modell steht dem Nutzer 1 Terabyte zur Verfügung. Wir rechnen beim ROG Phone 3 nicht mit einer Steigerung der Speicherkapazität, dafür könnte schnellerer Speicher zum Einsatz kommen. Das aktuelle Modell nutzt UFS 3.0-Speicher, inzwischen haben Western Digital und Kioxia schnelleren UFS 3.1-Speicher vorgestellt.

Akku mit 65-Watt-Schnellladen

Der Akku des ROG Phone 2 ist mit einer Kapazität von 6.000 mAh bereits sehr ausdauernd. Beim ROG Phone 3 rechnen wir daher mit keinem großen Sprung mehr, da sich die Akku-Technologie kaum weiterentwickelt hat. Asus könnte dafür die Ladezeiten verkürzen, indem die Ladeleistung von 30 auf 65 Watt angehoben wird.

144-Hertz-Bildschirm

Das ROG Phone 2 verfügt über einen fast 6,6 Zoll großen Bildschirm, der mit 2.340 x 1.080 Pixeln auflöst. Die Bildwiederholrate beträgt 120 Hertz, wovon insbesondere Spiele profitieren. Beim ROG Phone 3 könnte Asus einen Bildschirm mit 144 Hertz nutzen, schließlich unterstützt der Snapdragon 865 derart schnelle Bildschirme.

Drei Monate Stadia Pro kostenlos

Ein Sprecher von Asus hat gegenüber AndroidPolice bestätigt, dass das nächste ROG Smartphone mit Googles Cloud-Gaming-Dienst Stadia ausgeliefert wird. Käufer erhalten eine dreimonatige Stadia Pro-Mitgliedschaft kostenlos. Es ist bisher unklar, wann Asus sein neuestes Gaming-Smartphone ankündigen wird.


Quellen :

Android Police
Computerbase


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.