ROG Strix Riser Cable für senkrechte Grafikkarteninstallation

240mm Länge und Kompatibilität bis PCI-E-x16-3.0 1 Min. lesen
News asus  / Michael Faßbender
Bild: Asus

Mit dem ROG Strix Riser Cable hat Asus ein neues Kabel auf den Markt gebracht, mit dem sich Grafikkarten senkrecht installieren lassen.

Grafikkarte vertikal installieren

Wer sein System besonders in Szene setzen will, der greift häufig zu Hardware mit RGB-Beleuchtung und Gehäusen mit Hartglaselementen. Grafikkarten lassen sich zudem durch eine vertikale Installation in den Fokus rücken.

Hier ist zu sehen, wie sich eine Grafikkarte mithilfe des Kabels installieren lässt. (Bild: Asus)

Wichtig dafür ist jedoch ein Gehäuse, welches diese unterstützt.  Doch diese müssen gar nicht teuer ausfallen, wie unsere Tests des BitFenix Saber GT oder Sharkoon Elite Shark CA200M zeigen. Genauso wichtig wie ein passendes Gehäuse ist jedoch auch ein Kabel, mit welchem sich die Grafikkarte an den PCIe-Slot anschließen lässt. Und genau hier kommt das neue ROG Strix Riser Cable ins Spiel.

Das Kabel ist sehr flexibel und flach um möglichst wenig Platz im Gehäuse zu beanspruchen. (Bild: Asus)

Dieses ist 240 mm lang und ist bis zum PCIe 3.0 x16-Standard kompatibel. Zudem sorgt das patentierte SafeSlot PCIe-Design dafür, dass die Grafikkarte sicher mit dem PCIe-Slot verbunden ist. Das Riser Kabel nutzt ein spezielles PCB-Layout, das Interferenzen reduzieren soll. Eine EMI-Abschirmung verhindert laut Hersteller Störungen und Leistungsverluste.

Das Asus ROG Strix Riser Cable ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 49,90 Euro erhältlich. Weitere News und Testberichte zu Asus-Produkten findet ihr auf unserer  Herstellerseite.


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.