RTX 3090 mit Triple-Slot Kühler im Größenvergleich

Dagegen wirkt eine RTX 2080 wie ein Zwerg! 2 Min. lesen
News nvidia  / Leonardo Ziaja
GeForce RTX 3000 Design Titelbild Bild: GarnetSunset @ Twitter

Es dauert nicht mehr allzu lange, dann wird Nvidia wohl die neue Generation der GeForce RTX Grafikkarten offiziell vorstellen. Knapp anderthalb Wochen vor der Präsentation von „Ampere“ sind nun weitere Bilder aufgetaucht. Sie zeigen die vermeintliche RTX 3090 im Größenvergleich zur aktuellen RTX 2080 Founders Edition.

Die RTX 3000 Grafikkarten werden wohl am 1. September vorgestellt, dann wird Nvidia neben dem Design auch weitere Details der Karte präsentieren. Bis dahin sind schon einige Infos zur neuen Ampere-Generation aufgetaucht, unter anderem die Speicherausstattung beim Topmodell mit 24 Gigabyte GDDR6X-Videospeicher und einer Bandbreite von knapp 1.000 GB/s. Natürlich sollen die neuen Karten auch in puncto Leistung einen ordentlichen Sprung nach vorne machen, erste Gerüchte sprechend beispielsweise von 50 % mehr Leistung für die RTX 3090 gegenüber der RTX 2080 Ti.

RTX 3090 – Massiver Kühler mit Triple-Slot-Design

Das Design der kommenden Founders Edition ist schon seit einigen Wochen bekannt. Nvidia setzt dabei auf ein interessantes Layout mit entgegengesetzten Lüftern. Nun ist ein weiteres Bild aufgetaucht, das die vermeintliche Nvidia GeForce RTX 3090 Founders Edition mit der aktuellen GeForce RTX 2080 Founders Edition vergleicht. Sehr auffällig ist dabei die enorme Größe und der Einsatz eines Triple-Slot-Designs. Das bedeutet: Die Grafikkarte benötigt drei Erweiterungsslots im Gehäuse und nimmt somit ziemlich viel Platz ein. Gegenüber der RTX 2080 stechen zudem die deutlich größeren Lüfter der RTX 3090 ins Auge. Es scheint so, als würde das Topmodell ziemlich viel Abwärme entwickeln und dementsprechend eine starke Kühlung benötigen.


Noch immer unklar ist die Preisgebung der RTX 3000 Grafikkarten. Einige Gerüchte sprechen von kaum veränderten Preisen gegenüber der Turing-Grafikkarten. Andere Nutzer verkünden wiederum unfassbare 2.000 US-$ für das Topmodell der Ampere-Modelle. Der Twitter-Nutzer GarnetSunset, der auch den Größenvergleich gepostet hat, spricht von 1.400 US-$ für die RTX 3090 – das würde sich auch mit den zuletzt aufgetauchten Infos decken. Der 1. September ist allerdings nicht mehr weit entfernt, bald wissen wir also mehr! Seid ihr schon auf die Ampere-Grafikkarten gespannt? Schreibt eure Meinung doch gerne mal in die Kommentare!


Quellen :

Twitter (@GarnetSunset)
Notebookcheck (via)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.