Samsung Galaxy Note 20: Diese Akkukapazität soll das Handy bieten

Genügt der größere Akku? 2 Min. lesen
News samsung  / Tim Metzger

Samsungs Galaxy Note 20 bietet wohl einen größeren Akku als der Vorgänger. Das allein ist wenig überraschend, doch jetzt ist vorab schon die genaue Kapazität bekannt. Was für eine Akkulaufzeit ist demnach zu erwarten?

Mit dem Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20+ bringt Samsung in der zweiten Jahreshälfte weitere Top-Smartphones auf den Markt. Zum Note 20+ gab es kürzlich bereits einige Vorabinfos, aber nun ist auch die voraussichtliche Akkukapazität des Hauptmodells bekannt. Laut der niederländischen Webseite GalaxyClub setzt der Hersteller beim Note 20 auf einen Akku mit 4.000 Milliamperestunden. Die Modellnummer des Akkus lautet EB-BM980ABY und die bewertete Kapazität (rated) liegt bei 3.880 Milliamperestunden.

Gleiche Akkugröße wie beim Galaxy S20

Gegenüber dem Note 10 besitzt das Note 20 also wohl eine um 500 mAh höhere Akkukapazität. Das im Frühjahr erschienene Galaxy S20 verfügt ebenfalls über einen 4.000-mAh-Akku, allerdings wird das Note 20 höchstwahrscheinlich ein größeres Display aufweisen.

Da bereits das Galaxy S20+ ein 6,7-Zoll-Display besitzt und das S20 Ultra sogar eine Bildschirmdiagonale von 6,9 Zoll, gehen wir aktuell davon aus, dass Samsung beim Note 20 mindestens auf ein ähnliches AMOLED-Panel wie beim S20+ setzt. Im S20+ ist jedoch ein 4.500-mAh-Akku verbaut. Von einer längeren Akkulaufzeit ist beim Note 20 also nicht auszugehen.

Weiterhin eine reine Vorsichtsmaßnahme?

Ein Grund für diese proportional unbeeindruckende Akkugröße dürfte der benötigte Gehäuseplatz für den S Pen sein. Des Weiteren ist Samsung wohl bei der Note-Serie weiterhin vorsichtig, was große Akkus anbelangt, um ein wiederholtes Desaster wie beim Note 7 zu vermeiden.

Samsung benötigt in den Note-Gehäusen stets Platz für den S Pen. Beim hier dargestellten Note 10+ ist dies am weißen Streifen neben dem Akku erkennbar. (Bild: iFixit)

Was für einen Akku Samsung im größeren Note 20+ verwendet, ist derzeit nicht bekannt. Wir tippen auf eine Akkukapazität von mindestens 4.500 Milliamperestunden. Bis zur voraussichtlichen Veröffentlichung im Spätsommer oder Anfang Herbst erscheinen sicherlich weitere Details zur kommenden Flaggschiff-Serie.



Quelle : GalaxyClub


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.