Samsung: Galaxy Z Fold 3 & S21 Ultra mit S Pen – Note eingestellt

Gerüchte laut Bericht von Samsung bestätigt 2 Min. lesen
News samsung  / Tim Metzger

Seit Wochen kursieren schon Gerüchte darüber, dass der S Pen mit dem Galaxy Z Fold 3 und Galaxy S21 Ultra kompatibel sein wird. Laut eines Berichts aus Südkorea sei dies nun bestätigt. Im gleichen Zuge soll der Hersteller die Note-Serie einstellen.

Die südkoreanische Webseite Ajunews berichtet über interessante Entwicklungen in Samsungs Smartphone-Sparte. Ein Mitarbeiter von Samsung habe diese am 22. November gegenüber Ajunews bestätigt. Den Infos zufolge soll das Galaxy Z Fold 3 bereits im Juni 2021 erscheinen und einen S Pen beinhalten. Dafür gebe es einen dedizierten Schacht im Gehäuse des Foldables.

Der aktive Stylus bietet sich für den großen Hauptbildschirm des faltbaren Smartphones natürlich an, doch die bisherigen Displayoberflächen sind zu anfällig für Kratzer. Dieses Problem habe der Hersteller nun durch UTG (“ultra thin glass”) der zweiten Generation gelöst.

Frontkamera des Z Fold 3 wohl unter dem Display

Das Galaxy Z Fold 3 soll des Weiteren eine unsichtbar ins Display integrierte Frontkamera aufweisen, also eine sogenannte Unter-Display-Kamera. Die neue Kameratechnologie sei aber bislang nicht final, also könnte sich der Hersteller gegebenenfalls noch umentscheiden, wenn die Qualität der Fotos nicht zufriedenstellend ausfällt. Wir haben mit dem ZTE Axon 20 bereits das erste marktreife Smartphone mit Unter-Display-Kamera ausprobiert und es gibt durchaus sichtbare Abstriche im Vergleich zu Frontkameras mit gleicher Auflösung.

Laut der Webseite sei außerdem bestätigt, dass ebenfalls das Samsung Galaxy S21 Ultra den S Pen unterstütze. Dies sagten im Vorfeld schon andere Gerüchte voraus, allerdings soll der Stylus beim S-Modell nicht ins Gehäuse integriert sein, sondern separat angeboten werden. Damit würde die S-Serie auch das letzte Alleinstellungsmerkmal der Note-Serie übernehmen. Das aktuelle Note 20 Ultra (Test) zeigte erneut auf, wie ähnlich die beiden Smartphone-Serien mittlerweile sind. Samsung soll daher die Note-Serie 2021 offiziell einstellen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.