Samsung Odyssey G9: Marktstart und Preis des Premium-Monitors

Riesiger Curved-Ultrawide kommt 2 Min. lesen
News samsung  / Tim Metzger
Samsung Odyssey G9

Samsung stellte den Odyssey G9 auf der CES 2020 vor und jetzt gibt es Informationen zur Verfügbarkeit in Deutschland. Der große Curved-Monitor stellt das Flaggschiffmodell dar und richtet sich an Gamer. Der Preis fällt entsprechend hoch aus.

Laut einer Pressemitteilung von Samsung kommt der Odyssey G9 in der 29. Kalenderwoche, also Mitte Juli, in den Handel. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.729 Euro. In Hinblick auf die Ausstattung handelt es sich um das aktuelle Nonplusultra der Curved-Monitore. Der Monitor misst diagonal 49 Zoll und bietet eine besonders starke 1.000R-Krümmung. Entsprechend fällt das Format mit 32:9 sehr breit aus – knapp 1,15 Meter nimmt der G9 auf einem Tisch ein. Dieser Wölbungsradius deckt sich optimal mit dem Sichtfeld des menschlichen Auges (circa 1.000R).

Das QLED-Panel (VA) löst mit 5.120 x 1.440 Pixeln auf und die Bildwiederholrate ist mit variablen 240 Hertz in Anbetracht der Auflösung sehr schnell. Sowohl G-Sync als auch FreeSync Premium Pro unterstützt der Monitor und die Reaktionszeit soll nur eine Millisekunde betragen.


Samsungs Odyssey G9 ist extrem in allen Belangen

Des Weiteren bietet er eine Normalhelligkeit von 420 Nits sowie eine Spitzenhelligkeit von 1.000 Nits. Damit unterstützt der Odyssey G9 sogar den DisplayHDR1.000-Standard für eine extrem gute HDR-Darstellung. Dem Datenblatt zufolge deckt das Panel den sRGB-Farbraum zu 125 Prozent ab und den Adobe RGB-Farbraum zu 92 Prozent. Auf der Rückseite befinden sich zwei DisplayPort 1.4-Anschlüsse, ein HDMI 2.0-Port sowie ein USB-Hub und ein Kopfhöreranschluss. Lautsprecher oder USB-C sind nicht vorhanden.

Erst kürzlich veröffentlichte Samsung auch das kleinere Modell namens Odyssey G7 in Deutschland. Er ist als 27- oder 32-Zoll-Variante verfügbar und kostet 749 beziehungsweise 869 Euro. Der Odyssey G7 bietet ebenfalls eine 1.000R-Krümmung, doch aufgrund des 16:9-Seitenverhältnisses beträgt die Auflösung 2.560 x 1.440 Pixel. Die sonstigen Merkmale des großen Bruders weist der G7 ebenfalls auf, jedoch ist die Spitzenhelligkeit mit 600 Nits geringer.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

1 Kommentar

  • Belma Maliha

    Ich würde gern
    Ne wissen ob dieses monitor noch zusätzlich für cad verwendet werden kann, und ab wann er erwerbbar ist.
    Danke

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.