Snapdragon 8cx Plus: Schneller ARM-Chip deutet sich an

Übertakteter Qualcomm-SoC 1 Min. lesen
News qualcomm  / Tim Metzger
Qualcomm Snapdragon C Plattform

Qualcomm arbeitet wohl an einer schnelleren Variante des Snapdragon 8cx. Es sind bereits Informationen zum sogenannten 8cx Plus aufgetaucht. Der ARM-Prozessor soll hauptsächlich eine höhere Taktfrequenz bieten.

Im Dezember 2018 stellte Qualcomm den Snapdragon 8cx auf dem jährlichen Snapdragon Tech Summit vor. Der ARM-basierte SoC ist für Always-Connected-PCs der Oberklasse konzipiert. Seit seiner Veröffentlichung kam er allerdings nur im Samsung Galaxy Book S und in leicht abgewandelter Form auch im Microsoft Surface Pro X zum Einsatz – zudem folgt bald ein Lenovo Yoga 5G mit dem Chip. Für künftige Windows-on-ARM-Geräte soll Qualcomm aktuell an einem Snapdragon 8cx Plus arbeiten.

Wie WinFuture berichtet, ist der neue Chip mit der Modellnummer SC8180XP in Datenbanken aufgetaucht. Die zwei leistungsstärksten Kerne des Prozessors takten mit bis zu 3,15 Gigahertz, während die restlichen vier Kerne weiterhin maximal 1,8 Gigahertz leisten. Der reguläre Snapdragon 8cx taktet höchstens mit 2,84 Gigahertz und basiert auf dem Snapdragon 855. Nähere Details zur Plus-Variante gibt es aktuell noch nicht, doch sie dürfte für etwas mehr Performance bei entsprechenden Notebooks sorgen.

Samsung-Galaxy-Book-S-Launch-5

Das Samsung Galaxy Book S ist eines der wenigen Geräte mit dem Snapdragon 8cx.

Derzeit ist unklar, ob Qualcomm den Snapdragon 8cx überhaupt veröffentlicht. Auf dem nächsten Snapdragon Tech Summit könnte das Unternehmen womöglich bereits einen gänzlich neuen Notebook-SoC auf Basis des Snapdragon 875 präsentieren. Eine Antwort auf Intel Lakefield und Apples Wechsel zu eigenen ARM-Chips bleibt sicherlich nicht aus. Seit Ende 2019 bietet Qualcomm übrigens auch weniger leistungsstarke, aber dafür günstigere Snapdragon-Chips für Notebooks an.



Quelle : WinFuture


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.