Sonys erster PS5-Werbespot demonstriert immersive Funktionen

3D-Sound und Vorteile des DualSense-Controllers 2 Min. lesen
News playstation  / Tim Metzger
Bild: Sony

Der erste Werbespot zur PlayStation 5 fokussiert sich auf die stärkere Immersion durch den neuen 3D-Sound, das haptische Feedback des DualSense-Controllers und dessen adaptive Trigger. Entwickler von verschiedenen PS5-Spielen verraten die Vorteile dieser neuen Funktionen.

Sonys PlayStation 5-Werbespot namens „Play Has No Limits“ stellt in etwas über einer Minute die neuen Spielerlebnisse vor. Das deutlich gegenüber dem DualShock 4-Controller verbesserte Vibrations-Feedback, die 3D-Audio-Technologie der Konsole und die adaptiven Trigger des DualSense-Controllers, die Widerstand erzeugen können, sollen die Immersion beim Spielen erhöhen.

Bessere Rumble-Funktion

Im kommenden PS5-Spiel Spider-Man: Miles Morales verwendet das Entwickler-Team von Insomniac Games das detailliertere Controller-Feedback etwa dafür, um den Spieler die Richtung von nahenden Gegnerattacken anzudeuten und außerdem die Kraft eines sich aufladenden Venom-Schlags zu simulieren. Auch beim Remake von Demon‘s Souls wird die neue Rumble-Funktion für besseres Feedback bei Angriffen genutzt.


Der Game Director des Titels Deathloop ist wiederum von den adaptiven Triggern begeistert, die ihm zufolge einen blockierenden Abzug einer Waffe nachahmen können. Ebenfalls kommen die neuen Trigger bei Ghotswire: Tokio und Horizon Forbidden West für aktive Aktionen zum Einsatz, also etwa beim Schießen oder Interagieren. Die Entwickler von Ratchet & Clank: Rift Apart integieren die widerstandsfähigen Abzüge unter anderem bei einer doppelläufigen Schrotflinte im Spiel. Bei halben Drücken der Trigger bis zu einem Widerstandspunkt schießt sie nur aus einem Lauf und bei vollständigem Durchdrücken aus beiden Läufen.

Adaptive Trigger nicht nur für Spielwaffen von Vorteil

Profitieren soll davon des Weiteren das Fahrgefühl in Rennspielen wie Gran Tursimo 7, wo ein realistischeres Pedalgefühl nun möglich sei. All diese neuen Controller-Vorteile können PS5-Käufer zum Marktstart kostenlos in Astro‘s Playroom ausprobieren und erleben. Bereits bei der PlayStation 4 galt die erste Playroom-Version als Demonstration des DualShock 4-Trackpads und der Playstation-Kamera.

Auf den 3D-Sound gingen die Entwickler im entsprechenden Blog-Eintrag nicht genauer ein, allerdings liefert Sony in den nächsten Monaten sicherlich noch weitere Details zur Konsole. Der Marktstart ist weiterhin für Ende 2020 vorgesehen, wahrscheinlich steht sie konkret im November schon bereit.


Quellen :

PlayStation Blog
PlayStation (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.