Thermaltake präsentiert halboffenen AH T600 TG Full Tower

Neues Gehäuse mit ausgefallenem Design 1 Min. lesen
News thermaltake  / Niklas Ludwig
Thermaltake AH 600T Beitragsbild

Thermaltake präsentiert mit dem AH T600 einen Full Tower, der sich mit seinem halboffenen Design vor allem als Show-Gehäuse eignen dürfte.

Gehäuse für Show-Zwecke

Das Thermaltake AH T600 ist ein Full Tower-Gehäuse, das vor allem für Show-Zecke gedacht ist. Es bietet allein in der Front drei Glasfenster, ein weiteres Fenster befindet sich an der Seite.

Thermaltake AH 600T

Thermaltake setzt auf ein halboffenes Design, sodass das Gehäuse an vielen Stellen freiliegt. Das I/O-Panel setzt sich aus zwei USB 3.0-Anschlüssen sowie je einem USB 2.0- und USB C-Anschluss zusammen.

Support für bis zu 480 mm große Radiatoren

Der Fokus liegt beim AH T600 auf eine bestmögliche Unterstützung von All-in-One- sowie Do-it-Yourself-Wasserkühlungen. In der Front lassen sich 480-mm-Custom-Wasserkühler unterbringen, auf der rechten Seite kann ein 360-mm-AiO-Radiator installiert werden.

Der Hersteller verspricht einen schnellen und einfachen Zugang zu den Ablassventilen, ohne den PC neigen zu müssen, um die Kühlflüssigkeit aus dem Kreislauf zu bekommen.

Platz für 440 mm lange Grafikkarten

Das Thermaltake AH T600 kann E-ATX-Mainboards aufnehmen und bietet Platz für bis zu 195 mm hohe CPU-Kühler. Grafikkarten lassen sich vertikal und horizontal mit bis zu einer Länge von 440 mm installieren, allerdings dürfen dann kein Ausgleichsbehälter und Radiator montiert sein. Mit Radiator reduziert sich die Länge der Grafikkarte auf 300 mm.


Das Netzteil darf laut Hersteller bis zu 200 mm lang sein. Es sind außerdem Montagevorrichtungen für zwei 3,5- und drei 2,5-Zoll-Laufwerke vorhanden. Der Marktstart des Thermaltake AH T600 soll im ersten Quartal dieses Jahres erfolgen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.