VW ID4 Elektro-SUV soll 500 Kilometer weit kommen

Volkswagen baut sein Angebot rein elektrischer Fahrzeuge aus 2 Min. lesen
News vw  / Niklas Ludwig
VW-ID4-Beitragsbild Der VW ID4 ist Volkswagens erster Elektro-SUV. (Bild: VW)

Volkswagen stellt mit dem ID4 seinen ersten Elektro-SUV vor, der mit einer Batterieladung bis zu 500 Kilometer weit kommen soll. Nach Aussagen von VW soll der ID4 noch dieses Jahr durchstarten.

ID3 war nur der Anfang

Volkswagen will sein E-Auto-Portfolio ausbauen und präsentiert den auf dem Modularen E-Antriebsbaukasten basierenden VW ID4 Elektro-SUV. Dieser würde das aktuelle Angebot ergänzen, das bisher aus dem VW ID3 besteht.

VW-ID4-FrontVW nutzt wie beim ID3 den Modularen E-Antriebsbaukasten, wodurch im Inneren viel Platz geboten werden soll. (Bild: VW)

Der Elektro-SUV wird zunächst mit Heckantrieb auf den Markt kommen, ein Modell mit Allradantrieb soll folgen. In der Pressemitteilung schreibt das Unternehmen von einem niedrigen und damit fahrdynamisch optimalen Schwerpunkt sowie eine sehr gut ausbalancierte Achslastverteilung.

VW ID4 mit 500 Kilometern Reichweite

Zu der Leistung der Elektromotoren macht VW bisher keine Angaben. Womöglich gibt der ID3 einen Anhaltspunkt: dieser ist mit 150 bis 204 PS erhältlich. Die Reichweite des ID4 gibt Volkswagen mit bis zu 500 Kilometern an. Der Elektro-SUV muss somit 50 Kilometer früher an die Steckdose als der ID3.

VW-ID4-HeckDas Elektroauto wird vorerst nur mit Heckantrieb erhältlich sein, eine Version mit Allradantrieb soll folgen.

Die genannte Reichweite bezieht sich wahrscheinlich auf die Variante mit der stärksten Batterie, auch hier könnte sich Volkswagen am kleineren ID3 orientieren. Der ID4 würde dann mit 45 kWh-, 58 kWh- sowie 77 kWh-Batterien erscheinen.

Angenommen, die Reichweite fällt stets 50 Kilometer geringer als beim ID3 aus, würde der ID4 mit den kleineren Batterien somit bis zu 280 Kilometer (45 kWh) und 370 Kilometer (58 kWh) weit kommen.

CO2-neutrale Fertigung

Laut VW wird ungewöhnlich viel Platz im Innenraum geboten. Die Bedienung erfolgt ähnlich wie beim ID3 über Touch-Flächen und eine Sprachsteuerung.

Der VW ID.4 soll als bilanziell CO2-neutrales Fahrzeug auf den Markt kommen. Der Hersteller dürfte ähnlich wie beim ID3 verfahren und nicht vermeidbare Emissionen in zertifizierte Klimaprojekte ausgleichen.

Volkswagen wird den ID4 in Europa, China und den USA produzieren und verkaufen. Zum Marktstart äußert sich der Autohersteller nicht. In der Pressemitteilung ist lediglich die Rede davon, dass der Elektro-SUV noch dieses Jahr durchstarten soll.



Quelle : VW


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.