WiZ-Beleuchtung vorgestellt: Signifys Hue-Alternative (Werbung)

Günstige Smart-Home-Lampen 3 Min. lesen
News  / Tim Metzger
Bild: Signify

WiZ Connected zählte ursprünglich zu den zahlreichen Anbietern günstiger, smarter Beleuchtungssysteme und wurde 2019 von Signify, dem Unternehmen hinter Philips Hue, übernommen. Seit Sommer 2020 bietet Signify das WiZ-Portfolio auch in Europa an, das wir euch hier vorstellen.

Obwohl WiZ ursprünglich ein Konkurrent von Philips Hue war, sieht Signify das übernommene Beleuchtungssystem als perfekte Ergänzung an. In erster Linie sind die Lampen, Spots und Co. von WiZ nämlich günstiger als die Hue-Pendants. Das Beleuchtungssystem von WiZ basiert nicht auf dem Drahtlosprotokoll ZigBee, sondern nutzt stattdessen WLAN. Somit ist keine Bridge oder ähnliches für den Einsatz vonnöten, was die Produkte „leicht zugänglich und einfach zu bedienen“ macht.

Einfache Einrichtung und viele Funktionen

Nach dem Eindrehen einer WiZ-Lampe müssen Nutzer lediglich die WiZ-App öffnen und der Rest erklärt sich von selbst. Anschließend stehen die gewohnten Funktionen eines smarten Beleuchtungssystems zur Verfügung: Farb- und Weißton steuern, spezielle Szenen wie „Kaminfeuer“ oder gar einen zirkadianen Rhythmus aktivieren, Zeitpläne sowie Routinen festlegen und mehr. Die Sprachsteuerung via Alexa, Google Assistant und Siri unterstützt das Beleuchtungssystem ebenfalls und IFTTT-Applets für diverse Smart-Home-Kombinationen funktionieren auch.

Bild: Signify

WiZ-Lampen lassen sich selbst außerhalb des eigenen WLANs steuern und die App bietet für längere Abwesenheiten einen Urlaubsmodus. Der WLAN-Chip in der jeweiligen Lampe verbindet sich per spezieller TLS-Verschlüsselung mit der Cloud, die auf AWS-Servern gehostet wird. Erzwungene Sicherheits-Updates sorgen dafür, dass die WiZ-Geräte stets auf dem aktuellsten Stand sind.

Durch den Besitzer können verschiedene Benutzerberechtigungen festgelegt werden: Admins haben überall Zugriff auf die Einstellungen, Gäste können Lampen im gleichen WLAN steuern und vorübergehende Gäste verlieren die Zugangsberechtigung auf das System nach einem bestimmten Zeitraum.

Die verschiedenen Produkte des WiZ-Ökosystems

Neben Leuchten verschiedenster Arten und Größen zählen zum Portfolio auch ein Bewegungssensor, eine smarte Steckdose und eine Fernbedienung. Des Weiteren können die Lampen und Spots automatisch zu einer benutzerdefinierten Szene wechseln, wenn der Lichtschalter innerhalb von drei Sekunden aus- und wieder eingeschaltet wird.

Das WiZ-Ökosystem umfasst mehrere Lampen mit E27-Sockel, E14-Kerzenlampen, GU10-Spots, Tischlampen und LED-Lightstrips. Wie bei den Produkten von Philips Hue wird dabei zwischen farbigen Lampen, Modellen mit einstellbarem Weißspektrum und Modellen mit warmweißem Licht unterschieden. Je nach Produkt können Nutzer in der App zwischen 64.000 Weißtönen und gegebenenfalls zusätzlich 16 Millionen Farben beliebig wählen. Beispielsweise die E27-Lampen gibt es in verschiedenen Formen beziehungsweise Größen sowie als Filament-Ausführungen.

Bild: Signify

Eine herkömmlich aussehende, farbig leuchtende E27-Lampe von WiZ (A60-Form) kostet laut unverbindlicher Preisempfehlung 15,99 Euro, die Variante mit einstellbarem Weiß hingegen 12,99 Euro. Beide bieten jeweils eine Leistung von acht Watt (Glühbirnen-Äquivaltent: 60 Watt) und einen Lichtstrom von 806 Lumen. Die Lebensdauer gibt der Hersteller mit 25.000 Stunden an und der Garantiezeitraum beträgt zwei Jahre. Für jeweils 59,99 Euro bietet Signify mit der WiZ Hero und WiZ Quest Tischlampen an.

Letztere ähnelt von der Funktionsweise etwa einer Philips Hue Iris, die mit einer UVP von 99,99 Euro wesentlich teurer ist. Die WiZ Quest hat im Vergleich zur Hue Iris sogar einen höheren Lichtstrom von 710 statt 570 Lumen. Der WiZ Smart Plug kostet 19,99 Euro, der Bewegungssensor 24,99 Euro und die WiZmote-Fernbedienung 14,99 Euro. Bei der Fernbedienung lassen sich benutzerdefinierte Favoriten-Modi für jedes Zimmer speichern. Nähere Informationen sowie Bezugsquellen zu den WiZ-Produkten findet ihr auf der offiziellen Webseite.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.