Xiaomi legt Mi Mix-Serie vorübergehend auf Eis

Ist das Mi Mix Alpha Schuld? 2 Min. lesen
News xiaomi  / Benjamin Lucks
Xiaomi Mi Mix Alpha Beitragsbild

Brancheninformationen zufolge stellt Xiaomi in diesem Jahr kein neues Modell seiner Mi Mix-Serie vor. Mit dieser probiert Xiaomi üblicherweise neue Bedienkonzepte oder innovativere Technologien aus. Ein Grund für die Produktionspause ist möglicherweise das  Xiaomi Mi Mix Alpha.

Schon im Jahr 2016 verfolgte der chinesische Hersteller mit dem relativ randlosen Xiaomi Mi Mix einen Trend, dem viele Smartphone-Hersteller auch heute noch nacheifern. Die Mi Mix-Reihe des chinesischen Smartphone-Herstellers ist für viele Smartphone-Enthusiasten genau aus diesem Grund spannend: Neue Innovationen, wie das fast komplett in ein Display gehüllte Mi Mix Alpha, probiert Xiaomi genau in dieser Smartphone-Serie aus. Im Jahr 2020 fällt eine Produktvorstellung für die Mi Mix-Serie dem Magazin TechDroider zufolge aber aus.


So behauptet TechDroider auf Twitter, dass es in diesem Jahr kein Smartphone der Mi Mix-Serie geben werde. Die Informationen sollen direkt aus einer chinesischen Mitteilung des Unternehmens stammen, wie TechDroider in einem ergänzenden Tweet verrät. Die Mi Mix-Pause ist vor allem angesichts der Patente, über die wir in den letzten Wochen berichtet haben, ein wenig schade. Denn kürzlich meldete Xiaomi unter anderem ein Patent für In-Ear-Kopfhörer an, die in das Smartphone hineingesteckt werden können. Auch Spekulationen über einen Nachfolger des Xiaomi Mi Mix Alpha, das möglicherweise ein ausfahrbares Kameraobjektiv besitzen könnte, gab es in den letzten Wochen.

Mi Mix Alpha Schuld an Innovationspause?

Dabei könnte gerade das Xiaomi Mi Mix Alpha der Grund sein, dass Xiaomi sich im Jahr 2020 eher auf konventionelle Smartphones konzentriert. Wie TechDroider in seinem Twitter-Beitrag ebenfalls erwähnt, schafft es das Smartphone mit Rundum-Display nach langen Verzögerungen nicht in den Handel. Die Massenproduktion des Handys sei zu kompliziert und somit könnte das innovative Handy für den Hersteller einen herben Verlust bedeuten. Schließlich ist die Entwicklung des Mi Mix Alpha soweit abgeschlossen, dass es sogar funktionsfähige Prototypen zu bestaunen gibt.

Bei der ohnehin schon schwierigen Wirtschaftslage durch die Corona-Pandemie fällt also auch noch der Gewinn weg, den Xiaomi durch den Verkauf des Mi Mix Alpha eingebracht hätte. Womöglich konzentriert sich der Hersteller daher auf massentaugliche Smartphones, die durch eine größere Käuferschaft gewinnbringender sind, als innovative Konzepte wie das Mix Alpha. Ein neues Oberklasse-Smartphone steht mit dem Mi 10 Ultra bereits in den Startlöchern. Dieses wird der Hersteller voraussichtlich am 11. August präsentieren. Ob das Flaggschiff-Modell ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, als das Standard-Modell, bleibt allerdings abzuwarten. Das Xiaomi Mi 10 konnte uns im Testbericht aufgrund eines zu hohen Preises nämlich nur bedingt überzeugen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.