Xiaomi Mi 10 (Pro) vorgestellt – das sind die wichtigsten Details

Mi 10 & Mi 10 Pro bieten 108 MP und bis zu 12 GB RAM 4 Min. lesen
News xiaomi  / Marcel Schreiter
Xiaomi Mi 10 Pro Titelbild Xiaomi Mi 10 Pro - Bild: Xiaomi

Nachdem Xiaomi selbst in den letzten Tagen immer mehr Infos und Spezifikationen zur neuen Mi 10-Serie veröffentlicht hatte, wurden die beiden Flaggschiff-Geräte heute offiziell in China vorgestellt. Die Unterschiede zwischen dem Xiaomi Mi 10 und dem Mi 10 Pro fallen jedoch geringer aus, als erwartet. Wir haben alle wichtigen technischen Daten für euch zusammengefasst.

AMOLED-Display bietet 90 Hz

Sowohl das Xiaomi Mi 10 als auch das Pro-Modell sind mit einem 6,67 Zoll AMOLED-Bildschirm ausgestattet, der 1.080 x 2.340 Pixel in FullHD+ auflöst. Darüber hinaus gibt es eine erhöhte Bildwiederholfrequenz von 90 Hz sowie die Unterstützung für HDR 10+. Der Bildschirm ist an den Seiten leicht abgerundet und soll beim Pro-Modell eine Maximalhelligkeit von 1.120 cd/m² erreichen. Die typische Helligkeit beider Modelle soll 500 nits betragen, darüber hinaus wird das sogenannte High Frame Rate Sampling mit 180 Hertz unterstützt. Die Front wird übrigens durch Gorilla Glas 5 geschützt.

Links: Mi 10 Pro, Rechts: Mi 10 – Bilder: Xiaomi

Xiaomi Mi 10 mit Qualcomm Snapdragon 865

Wie bereits auf dem Qualcomm Snapdragon-Summit 2019 im Dezember angekündigt, wird Xiaomi einer der ersten Hersteller sein, der Smartphones mit dem neuen Snapdragon 865 ausliefern wird. So werkelt in beiden Mi10-Modellen das derzeitige Flaggschiff von Qualcomm und erreicht dabei eine Maximalfrequenz bis 2,84 GHz. Je nach Modellvariante kommen 8 oder 12 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher sowie bis zu 512 GB interner Speicher nach dem UFS 3.0-Standard dazu. Eine Speichererweiterung via MicroSD-Karte ist leider, wie auch beim Vorgänger, nicht vorgesehen. Gekühlt werden die Komponenten durch eine integrierte Vapor Chamber-Kühlung, die bereits beim Xiaomi Mi 9 (Testbericht) zum Einsatz kam.

Aufladen mit bis zu 50 Watt!

Während der 4.730 mAh Akku des Xiaomi Mi 10 mit 30 Watt schnell wieder aufgeladen werden kann, legt der Hersteller beim Pro-Modell noch einen drauf! Obwohl die Batterie des Mi 10 Pro mit 4.500 mAh etwas kleiner ausfällt, kann dieser Akku sogar mit 50 Watt aufgeladen werden. Eine volle Ladung soll laut Xiaomi dann lediglich 45 Minuten dauern. Ein Schnellladenetzteil mit bis zu 65 Watt, das sogar den PD-Standard (Power Delivery)  unterstützt, um damit auch Notebooks aufladen zu können, muss jedoch separat erworben werden. Ebenfalls bei beiden Modellen mit an Board: Wireless-Charging mit bis 30 Watt und Reverse Wireless Charging mit zu bis 10 Watt.

Links: Mi 10, Rechts: Mi 10 Pro – Bilder: Xiaomi

Quad-Kamera mit bis zu 108 Megapixel

Die Kamera des Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro setzt sich aus insgesamt vier Sensoren zusammen. Wie zu erwarten war, ist das Pro-Modell etwas besser ausgestattet.

  • Xiaomi Mi 10: 108 MP mit f/1.69, OIS & 7 Linsen, 12 MP Telephoto mit f/2.2, 16 MP Ultraweitwinkel mit f/2.2 und 5 MP ToF
  • Xiaomi Mi 10 Pro: 108 MP mit f/1.69, OIS & 8 Linsen, 12 MP Short Telephoto mit f/2.0, 20 MP Ultraweitwinkel mit f/2.2 und 8MP Long Telephoto mit f/2.0

Die beiden Smartphones unterstützen übrigens den HEIF-Standard, der Bilder (und Videos) bei gleichbleibender Qualität deutlich besser komprimieren soll. Das eignet sich besonders gut für die Aufnahme von 8K-Videos, die das Xiaomi Mi 10 (Pro) mit bis zu 30 fps unterstützt. Darüber hinaus wird auch die Aufnahme von Videos in 4K Auflösung mit bis zu 60 fps unterstützt. Im Vergleich dazu: die neue Samsung Galaxy S20-Serie bietet „nur“ 8K Videos bei bis zu 24 fps. Als Frontkamera steht ein Sensor mit 20 MP (f/2.0) zur Verfügung, mit dem u.a. FullHD-Videos mit bis zu 30 fps aufgenommen werden können.

Bilder: Xiaomi

Xiaomi Mi 10 mit Stereo-Sound und zwei Lautsprechern!

Als Betriebssystem kommt Android 10 mit der MIUI 11 Benutzeroberfläche zum Einsatz. Weitere Features sind Bluetooth 5.1, Wi-Fi 6 mit 8×8 MU-MIMO sowie eine breite Palette an LTE-Bändern (FDD-LTE: B1/2/3/4/5/7/8/12/17 – TDD-LTE: B34/38/39/40/41 – Hinweis: LTE B41 mit 2496-2690 194 MHz). Auch 5G SA/NSA ist direkt mit an Bord und macht das Smartphone so für den neuen Mobilfunkstandard fit (5G Support: n1/3/41/78/79)

Übrigens: Xiaomi verzichtet beim Mi 10 (Pro) auf einen 3,5 mm Klinkenanschluss. Allerdings setzt der chinesische Hersteller auf echten Stereo-Sound und verbaut zwei gleiche Lautsprecher auf der Ober- und Unterseite. Wird das Smartphone dann quer gehalten, soll dem Nutzer mit Qualcomm TrueWireless Stereo plus (unterstützt AAC, LDAC, LHDC, aptX, aptX HD und aptX-Adaptive) ein hochwertiger Klang geboten werden.

Xiaomi verschiebt Europa-Launch

Ursprünglich sollte das Xiaomi Mi 10 am 23. Februar im Rahmen des MWC in Barcelona vorgestellt werden, jedoch haben die Veranstalter den MWC 2020 kurzfristig abgesagt. Dadurch hat sich nun auch Xiaomi dazu entschlossen, das Mi 10 Launch-Event kurzfristig zu verschieben. Ein neues Datum wurde bisher nicht kommuniziert, es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Veröffentlichung des Mi 10 nur um wenige Wochen nach hinten verschieben wird.


Xiaomi Mi 10 (Pro) – Preise und Verfügbarkeit

Preislich wird das Xiaomi Mi 10 wohl bei 599,- € in Europa starten. Ob das teurere Pro-Modell ebenfalls in Deutschland auf den Markt kommen wird, bleibt abzuwarten. Umgerechnet erwarten wir jedoch einen Aufpreis von mindestens 100,- €. In China startet das Xiaomi Mi 10 mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher bei 3.999 Yuan UVP, das sind umgerechnet ca. 530 Euro. Weitere News und Testberichte über Xiaomi Produkte findet ihr bei uns auf der Xiaomi-Brandseite.


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.