Xiaomi Mi 11: Smartphone-Launch offiziell noch im Dezember

Hersteller nennt Vorstellungstermin 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Bild: Xiaomi via Weibo

Bislang gab es nur Gerüchte über einen Dezember-Launch des Xiaomi Mi 11, doch nun bestätigt der offizielle Termin, dass der Hersteller das erste Smartphone mit dem Snapdragon 888 noch vor Jahresende enthüllen wird. Kurz nach Weihnachten ist es so weit.

Xiaomi hat auf Weibo ein Bild zum bevorstehenden Launch des Mi 11 veröffentlicht. Das chinesische Launch-Event findet am 28. Dezember um 19:30 Uhr Ortszeit statt. Aufgrund der Zeitverschiebung startet der Livestream hierzulande also um 12:30 Uhr. Mit englischen Untertiteln oder gar einer englischen Sprachausgabe ist nicht zu rechnen, es ist aber nicht ausgeschlossen, dass Xiaomi die Präsentation live übersetzen lässt. Die wichtigsten Infos werden wir euch nach dem Launch auf Allround-PC zusammenfassen.

Weiteres Foto des Mi 11 enthüllt neue Details

Das offizielle Bild zeigt lediglich ein blaues Tuch sowie die Zahl Elf, doch der Farbton stimmt mit der hellblauen Rückseite eines vorab fotografierten Mi 11 überein. Dessen Design wurde übrigens wenige Stunden nach Bekanntgabe des Launch-Termins erneut durch ein geleaktes Foto bestätigt. Die neuere Aufnahme zeigt die matte Rückseite des Smartphones in einem leicht schillernden Weißton und mit goldenem Kamerarahmen.


Auf dem Kameramodul steht „108MP“ und „30X ZOOM“. Die Auflösung der Hauptkamera ist somit bestätigt und es dürfte sich um den Hauptsensor des Mi 10 (Test) handeln. Vermutlich ist die zweite große Kamera hinten eine Ultraweitwinkelkamera, die Gerüchten zufolge deutlich besser als zuvor sein soll. Ob es sich bei der dritten Kamera um eine Telekamera handelt, ist weiterhin unklar, denn den 30-fachen Zoom könnte Xiaomi auch rein digital über die hochauflösende Hauptkamera erzielen.

Hinweis zum Preis

Das neueste Foto des Xiaomi Mi 11 zeigt im Hintergrund aber noch eine weitere Information – ein Preisschild. Ein Preis von 3.999 Yuan ist darauf angegeben, umgerechnet rund 500 Euro. Der chinesische Preis deckt sich mit einem unbestätigten Leak aus Anfang Dezember, der diese Summe für das Basismodell mit 128 Gigabyte Speicherplatz angab.

Viele Gerüchte ranken sich um das kommende Top-Smartphone des chinesischen Herstellers, beispielsweise soll es ein Quad-Curved-Display mit QHD-Auflösung und 120 Hertz haben. Von offizieller Seite ist abseits des Launch-Termins lediglich bekannt, dass intern der Qualcomm Snapdragon 888 zum Einsatz kommt. Somit wird das Xiaomi Mi 11 als erstes Gerät mit diesem Premium-Chip erscheinen. Der Leaker Ice Universe teilte auf Twitter zudem Geekbench-Ergebnisse, die vom Mi 11 stammen sollen. Mit 1.135 Punkten im Single-Core-Test und 3.790 Punkten im Multi-Core-Test ist das Gerät nahezu gleichauf mit dem Referenzgerät von Qualcomm.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.