Xiaomi Mi Scooter 1S und 2 Pro: Spezifikationen und Betriebserlaubnis (Update)

Datenblätter der E-Scooter 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Xiaomi-E-Scooter-1S

Mit dem Mi Scooter 1S und Mi Scooter 2 Pro erscheinen in Kürze zwei straßenzulässige E-Scooter von Xiaomi in Deutschland. Nun sind vor der offiziellen Ankündigung die technischen Daten der neuen Modelle durchgesickert.

Caschys Blog ist an die Datenblätter der beiden Xiaomi-Scooter gelangt. Der bislang verfügbare Xiaomi M365 (Test) darf unter anderem aufgrund seiner höheren Geschwindigkeit nicht außerhalb von Privatgrundstücken gefahren werden. Der neue 1S und 2 Pro bieten eine Straßenzulassung und unterscheiden sich grundlegend nur in der Reichweite.

Entweder bis zu 30 oder 45 km Reichweite

Beide E-Scooter verfügen über den gleichen 300-Watt-Motor, der in der Spitze sogar 600 Watt schafft. Im 1S ist ein Akku mit 275 Wattstunden verbaut, der eine Reichweite von maximal 30 Kilometern gewährleisten soll. Der 2 Pro besitzt wiederum einen größeren 474-Wattstunden-Akku und hält den Angaben zufolge bis zu 45 Kilometer durch. Entsprechend fällt das Gewicht beim 2 Pro mit 14,2 Kilogramm auch etwas höher als beim 12,5 Kilogramm schweren Mi Scooter 1S aus.

Vorne am einklappbaren Lenker ist das LED-Licht nun tiefer positioniert und hinten unterhalb des Rücklichts findet nun eine Versicherungsplakette Platz. Bis auf ein neuerdings farbiges Display ändert sich gegenüber dem M365 allerdings kaum etwas. Es gibt 8,5-Zoll-Luftreifen, eine mechanische sowie eine elektrische Bremse und eine IP54-Zertifizierung gegen leichten Schmutz bzw. Spritzwasser. Aufgrund der Straßenzulassung sind beide Modelle auf eine Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gedrosselt.

Xiaomi M365

Optische Unterschiede zum Xiaomi M365 (Bild) gibt’s beim Mi Scooter 1S und 2 Pro kaum.

Voraussichtliche Verfügbarkeit und Preise

Vermutlich starten die zwei E-Scooter des chinesischen Herstellers im Juli. Preislich dürften sie sich hierzulande an den unverbindlichen Preisempfehlungen des M365 und M365 Pro orientieren, welche bei 499 Euro bzw. 599 Euro lagen. Alle weiteren Daten des Mi Scooter 1S und 2 Pro, etwa Maße und Lieferumfang, könnt ihr bei Caschys Blog einsehen.

Update (16.05.2020): Betriebserlaubnis wurde erteilt

Nachdem die Spezifikationen der beiden E-Scooter aufgetaucht sind, wurde nun auch eine Betriebserlaubnis vom Kraftfahrt-Bundesamt erteilt. Dem vermuteten Marktstart im Juli sollte somit also nichts mehr im Wege stehen. Die Erlaubnis wurde übrigens einer Axida International GmbH erteilt, eine Firma, die einige Bereiche des deutschen Xiaomi-Vertriebs übernimmt.



Quelle : Caschys Blog


Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.