Xiaomi: Mi Watch jetzt erstmals auch in Deutschland

Günstige Smartwatch für Sportler 3 Min. lesen
News xiaomi  / Leon Klein

Nach der Veröffentlichung in Asien bringt Xiaomi seine Mi Watch jetzt auch in den europäischen Handel. Die Smartwatch richtet sich an Sportler und bietet entsprechende Features wie eine dedizierte Sporttaste sowie verschiedene Monitoring-Funktionen.

In Asien sind Xiaomis Smartwatches schon längst keine Neuheit mehr. Bisher schafften es die Produkte jedoch nicht auf den deutschen Markt. Dies soll sich Anfang 2021 aber ändern. Unter dem einfach gehaltenen Namen Mi Watch soll die Uhr dann auch hierzulande erhältlich sein.

Eine Uhr für Sportler

Die Mi Watch richtet sich laut Hersteller vor allem an Fitness-Enthusiasten. Um den Anforderungen von Sportlern gerecht zu werden, setzt Xiaomi auf eine leichte Bauweise, die ein Gewicht von lediglich 32 Gramm ermöglicht. Das Gehäuse der Uhr ist bis zu 50 Meter wasserdicht, sodass die Smartwatch auch beim Schwimmen getragen werden kann. Bei dem Touchscreen setzt der Hersteller auf ein 1,39 Zoll (3,53 cm) großes AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 454 x 454 Pixeln. Das Display kann dabei eine Helligkeit von bis zu 450 Nits erreichen. Eine spezielle Beschichtung des gehärteten Glases soll den Bildschirm außerdem vor Fingerabdrücken bewahren. Die Bedienung des Geräts kann neben dem Touchscreen zusätzlich über zwei Tasten an der Seite der Uhr oder per Sprachsteuerung erfolgen. Zu letzterem sei jedoch gesagt, dass in der Vergangenheit nicht immer alle Geräte von Xiaomi auch eine deutsche Spracheingabe unterstützt haben. Für einige Nutzer könnte jedoch interessant sein, dass die Smartwatch die Integration von Amazon Alexa unterstützt.

Fitness-Features und Akkulaufzeit

In der Mi Watch sind laut Hersteller sechs Sensoren verbaut, welche die Gesundheits- und Umgebungsdaten des Nutzers messen. Dazu zählen zum Beispiel der Sauerstoffgehalt im Blut des Nutzers und dessen Herzfrequenz. Des Weiteren dient das integrierte GPS, zusammen mit einem Kompass, zur Orientierung. Außerdem soll per Sensor sogar der Luftdruck durch die Uhr gemessen werden können. Einer der zwei Bedienungsknöpfe dient darüber hinaus als Sporttaste. Bei Betätigung können 117 Übungsmodi für das persönliche Training ausgewählt werden. Besonders praktisch soll auch die lange Akkulaufzeit der Uhr sein. Der Hersteller spricht von einem 420 Milliamperstunden-Akku, der eine Nutzungszeit von bis zu 16 Tagen ermöglichen soll. Somit könne die Smartwatch die Körperaktivitäten des Nutzers rund um die Uhr messen. Um das Gerät vollständig aufzuladen, sollen laut Xiaomi nur zwei Stunden in Anspruch genommen werden. Ist die Uhr einmal leer, wird sie via der im Preis enthaltenen, magnetischen Ladestation wieder mit Strom versorgt.

Individualisierung

Die Mi Watch kann beim Kauf dem persönlichen Farbgeschmack angepasst werden. Das Gehäuse der Uhr kommt dabei in den Ausführungen Schwarz, Beige sowie Dunkelblau. Die Armbänder sind zusätzlich in den Farben Schwarz, Orange, Blau, Beige, Oliv und Gelb verfügbar. Außerdem kann die Smartwatch auch über das Display visuell angepasst werden. Hierfür stehen dem Nutzer 100 verschiedene Zifferblätter zur Auswahl.

 Kompatibilität und Verfügbarkeit

Xiaomis Mi Watch unterstützt Android-Smartphones ab der Version 4.4 und ist mit IOS 10.0 und neueren Varianten kompatibel. Des Weiteren ist Bluetooth 5.0-Support an Bord. Der voraussichtliche Starttermin der Smartwatch soll Anfang 2021 sein. Die Uhr soll zu einem Preis von 119 Euro auf den deutschen Markt kommen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.