Xiaomi, Oppo und Vivo schließen sich zusammen

1 Min. lesen
News xiaomi  / Robin Cromberg
Xiaomi-Mi-9T-Pro-Smartphone-3

Eine bahnbrechende Ankündigung lässt Nutzer von Xiaomi-, Oppo- und Vivo-Smartphones näher zusammenrücken. Die drei chinesischen Unternehmen kündigen die Peer-to-Peer Transmission Alliance an, um unkomplizierten Cross-Brand Datentransfer per WiFi Direct zu ermöglichen.

Wenn ein Unternehmen seinen neuesten, markeneigenen Technologiestandard vorstellt, bedeutet dies nicht selten den Ausschluss von Produkten anderer Hersteller. So mag Apples Air Drop Funktion zwar auf dem Papier zunächst sehr fein klingen, nützt aber herzlich wenig, wenn man im Freundeskreis als iPhone-Nutzer alleine steht. Die überraschende Ankündigung der chinesischen Unternehmen Xiaomi, Oppo und Vivo nimmt sich dieser Problematik an und verspricht direkten kabellosen Datentransfer.


WiFi Direct lässt zwei kompatible Geräte auf direktem Weg miteinander kommunizieren, eine Internetverbindung oder ein Hot Spot werden nicht benötigt. Diese Übertragungsmethode verspricht deutlich schnellere Transferraten als beispielsweise Bluetooth und kommt ohne Umwege wie ein Datenkabel oder Apps von Drittanbietern aus. Obwohl die meisten aktuellen Smartphones über eine WiFi Direct Funktion verfügen, funktioniert diese in vielen Fällen bislang nur zwischen zwei Geräten desselben Herstellers.

Die „Peer-to-Peer Transmission Alliance” ermöglicht nun unkomplizierte Datenübertragungen zwischen Smartphones der drei Hersteller – mit Geschwindigkeiten bis zu 20 MB/s. Die Mitarbeit an diesem Joint Venture wurde auch anderen Marktteilnehmern angeboten, ein denkbarer Kandidat wäre beispielsweise Landsmann Huawei.

Peer-to-Peer Transmission Alliance: Chinesische Unternehmen versuchen weniger abhängig vom US-Markt zu werden

Die Allianz bringt nicht nur eine äußerst praktische Funktion für viele Verbraucher mit sich, sondern dürfte auch ein Resultat der Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China sein. Chinesische Hersteller versuchen angesichts der Huawei-Sperre ihre Abhängigkeit von US-Unternehmen abzubauen und eigene Lösungen als Alternativen einsetzen.


Quellen :

Xiaomi auf Twitter
Giga.de


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.