Xiaomi Poco X3 erscheint mit neuem Snapdragon 732G

Weiteres Mittelklasse-Handy kommt in Kürze 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Bild: POCO Global (Twitter)

Xiaomi kündigt den baldigen Launch des Poco X3 an. Es handelt sich um ein Mittelklasse-Smartphone, in dem der neue Snapdragon 732G-Prozessor steckt. Nähere Infos zum Qualcomm-Chip und zur restlichen Ausstattung des kommenden Poco-Modells lest ihr hier.

Qualcomm enthüllte gestern überraschend einen neuen Snapdragon-Mobilprozessor, der eine schnellere Variante des Snapdragon 730G ist. Kurz darauf verkündete Xiaomi via Social Media und per Pressemitteilung, dass am 7. September der Launch eines neuen Smartphones der Poco-Submarke stattfindet. Das neue Mittelklasse-Modell lautet Poco X3 NFC und es ist eine globale Veröffentlichung geplant. Leaks haben bereits einen Großteil der Ausstattung verraten, doch gehen wir zuerst näher auf den neuen Snapragon 732G ein.

Etwas schnellerer Snapdragon-SoC der Mittelklasse

Den seit April 2019 bekannten Snapdragon 730G löst Qualcomm mit dem 732G ab. Der Hersteller spendiert dem Mittelklasse-SoC einen schnelleren CPU- und GPU-Takt. Neuerdings taktet einer der insgesamt acht Kerne mit 2,3 Gigahertz, während der nächstbessere wie gehabt bis zu 2,2 Gigahertz erreicht und die sechs A55-Kerne weiterhin mit bis zu 1,8 Gigahertz takten. Die Adreno 618-Grafikeinheit ist zudem bis zu 15 Prozent schneller als beim Snapdragon 730G.

Erneut erfolgt die Fertigung des Chips im 8-Nanometer-Verfahren bei Samsung, und die restlichen Eckdaten bleiben unverändert. Unter anderem steckt der Snapdragon 730G in Mittelklasse-Smartphones wie dem Google Pixel 4a und dem Xiaomi Mi Note 10 (Test). Die leicht verbesserte 732G-Variante feiert ihr Debüt im Poco X3 NFC. Erwähnenswert ist, dass der Prozessor kein 5G unterstützt.

Bild: Slashleaks

Ausstattungs-Infos zum Poco X3 NFC

Leaks zufolge kommt das neue Poco-Smartphone mit einem 6,67 Zoll großen LC-Display daher, dass in Full-HD+ auflöst und 120 Hertz bietet. Auf der Rückseite kommt wohl eine Quad-Kamera mit einem 64-Megapixel-Hauptsensor zum Einsatz. Ein verhältnismäßig üppiger Akku mit 5.160 Milliamperestunden und 30-Watt-Schnellladen (65 Minuten) gilt ebenfalls als wahrscheinlich. Zum Preis und der Speicherausstattung liegen noch keine Informationen vor. Schätzungsweise dürfte das Poco X3 NFC zwischen 290 und 350 Euro kosten. Das Online-Launch-Event von Xiaomi beginnt am 7. September um 14 Uhr.


Quellen :

Qualcomm
POCO Global (Twitter)
Angus Kai Ho Ng (Twitter)


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.