Asus 70 Euro Cashback Aktion Anzeige
Asus 70 Euro Cashback Aktion Asus 70 Euro Cashback Aktion

Neuauflage des Acer Predator Orion Gaming-PC: das steckt unter der Haube

Neueste Intel- sowie AMD-CPUs und RTX 3000er-Grafikkarten
Acer präsentiert die neuen Gaming-Desktops der Orion und Nitro Serien. Die leistungsstarken Modelle erhalten jeweils Hardware-Upgrades auf die neuesten CPUs von Intel oder AMD, sowie Grafikkarten der RTX 3000-Serie.

Die Gaming-Desktops von Acer erhalten ein Upgrade auf neueste Intel Core Prozessoren der 11. Generation beziehungsweise AMD Ryzen 5000-CPUs. Auch GeForce RTX 3000er-Grafikkarten werden künftig bei der Konfiguration auswählbar sein.

Bild: Acer

Der Predator Orion 3000 zeichnet sich vor allem durch sein auffälliges Design aus, mit einem großen Seitenfenster und einem beleuchteten Frontlüfter, sowie vielen weiteren LED-Elementen. Neben den RGB-LEDs der Acer FrostBlade-Lüfter können auch die vertikalen Lichtleisten an der Front per PredatorSense-Software angepasst werden. Die Software steuert Farbe und Lüftergeschwindigkeit, gibt aber auch einen Überblick zu den wichtigsten Systeminformationen.

Wir haben euch in einem Unboxing-Video bereits den Orion 3000 des letzten Jahres vorgestellt. Welche Features ihr bei der Neuauflage in etwa erwarten könnt, zeigt euch Marcel:


Neben leistungsstarken Intel- bzw. AMD-CPUs und NVIDIA-Grafikkarten stehen Nutzer*innen bis zu DDR4-3200 Speicher und bis zu 2 Terabyte PCIe-NVMe-SSD- sowie bis zu 6 TB HDD-Speicher zur Auswahl. Neben einem Killer E2600 Gigabit-Ethernet-Controller stehen Nutzer*innen WiFi 6, DTS:X-Audio und diverse Anschlüsse, darunter USB 3.2 Gen 2 als Typ-A und -C zur Verfügung.

Bild: Acer

Auch die Acer Nitro 50 Desktop-Modelle wurden mit aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren sowie Grafikkarten bis zu einer GeForce RTX 3060 Ti aufgerüstet. Bis zu 64 GB Dual-Channel-DDR4 RAM, Steckplätze für 3,5-Zoll-SATA3-Festplatten und M.2 PCIe NVMe-SSDs sollen ausreichend Leistung und Speicherplatz für Gaming und Content-Erstellung liefern.

Der neue Predator Orion 3000 wird im Juli ab 1.099 Euro verfügbar sein, die beiden Nitro 50-Modelle N50-620 ebenfalls im Juli und N50-120 im September für jeweils 999 Euro.

Mit * oder markierte Links sind „Affiliate-Links“. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst.

Quellen:
Redakteur Robin im grünen Pulli Robin Cromberg Redakteur

Robin schreibt seit 2014 News und Artikel für Allround-PC und ist hauptsächlich für die Ressorts der Eingabe- und Audiogeräte zuständig, berichtet aber auch über Produktneuheiten aus vielen anderen Bereichen. Für unsere Kanäle auf YouTube, TikTok und Instagram schneidet er regelmäßig Videos und ist hin und wieder auch vor der Kamera zu sehen.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher, weiblicher und diverser Sprachformen (m/w/d) verzichtet. Alle Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.

^