Amazon: Neue Fire HD 10 & Fire HD 10 Plus Tablets

Günstige Tablets mit Fire OS ab 149,99 Euro 3 Min. lesen
News amazon  / Jonathan Kemper
Frau hält Amazon Fire HD 10 in Händen Bild: Amazon

Amazon ist mit den Geräten der Fire-Familie schon seit einiger Zeit im Tablet-Geschäft vertreten. Mit seinem eigenen, einfach zugänglichen Betriebssystem, das auf Android basiert, und vor allem einem starken Preis-Leistungs-Verhältnis hat der Konzern zahlreiche Fans gesammelt. Jetzt gibt es ein neu aufgelegtes und ein völlig neues 10-Zoll-Device.

Das Fire HD 10* und das Fire HD 10 Plus* läuten die neue Tablet-Generation von Amazon ein. Im Fokus stehen mehr Leistung, ein helleres Display und ein überarbeitetes Design. Am niedrigen Preis hält man allerdings fest. Doch nicht nur für Freizeit, sondern auch für ernsthaftes Arbeiten möchten sich die Amazon-Tablets anbieten. Dafür gibt es zum Beispiel das Produktivitäts-Set, das eine Bluetooth-Tastatur in einer abnehmbaren Hülle sowie ein Office-365-Abonnement inkludiert.

Unter der Haube des Fire HD 10 stecken ein Octa-Core-Prozessor mit 2,0 GHz und 3 GB RAM, während es beim vorangehenden Modell noch nur 2 GB waren. Das Display misst genau genommen 10,1 Zoll in der Diagonalen und löst mit Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf. Laut Amazon ist es 10 Prozent heller als der Bildschirm, der noch im Vorgänger zum Einsatz kam. Gleichzeitig wurde das Design dünner und leichter gestaltet, wobei immer noch Akkulaufzeiten von bis zu 12 Stunden erreicht werden sollen.

Verschiedene Farben des Amazon Fire HD 10

Bild: Amazon

Speicher knapp, aber erweiterbar

Der Speicher ist mit 32 bzw. 64 GB ziemlich knapp bemessen, kann jedoch glücklicherweise per microSD um bis zu 1 TB erweitert werden. Eine Frontkamera mit 2 MP ist vorhanden und sollte für sporadische Videotelefonate völlig ausreichen. Rückwärtig ist ein 5-MP-Sensor platziert. Dolby Atmos sorgt für einen guten Klang beim Genuss von Filmen und Co., per 3,5-Millimeter-Klinke könnt ihr allerdings auch Kopfhörer oder Lautsprecher anschließen.

Wie eingangs erwähnt, setzt Amazon mit Fire OS auf sein eigenes Betriebssystem, das zwar vieles mit Android gemein hat, aber eben zum Beispiel keinen offiziellen Zugang zum Google Play Store bietet. Stattdessen seid ihr auf den hauseigenen Amazon App Store beschränkt. In der Software neu integriert ist die Funktion den Bildschirm zu teilen und zwei Apps gleichzeitig anzuzeigen.

Amazon Fire HD 10 Plus Schiefergrau

Bild: Amazon

HD 10 Plus mit mehr Arbeitsspeicher und Qi-Charging

Das Fire HD 10 Plus wurde gänzlich neu eingeführt und verändert zu einem kleinen Aufpreis nur wenige Dinge, die manche Kaufinteressierte jedoch überzeugen könnten. Es gibt 4 statt 3 GB Arbeitsspeicher, per Qi-Standard kann kabellos geladen werden und das Gehäuse wurde mit einem „Premium-Finish“ in Schiefergrau etwas edler ausgeführt.

Fire HD 10 ab 149,99 Euro, HD 10 Plus ab 179,99 Euro

Ab sofort kann das Fire HD 10 in den Farben Blau, Olivgrün und Schwarz mit 32 GB für 149,99 Euro* vorbestellt werden. Das Speicherupgrade auf 64 GB schlägt mit 189,99 Euro zu Buche. Im Produktivitäts-Set mit Bluetooth-Tastatur und Jahres-Abo für Office 365 geht es bei 214,99 Euro los. Das Fire HD 10 Plus ist ebenfalls ab sofort für 179,99 Euro (32 GB)* bzw. 219,99 Euro (64 GB) in Schiefergrau vorbestellbar. Das Produktivitäts-Set startet hier bei 244,99 Euro. Wie bei Amazon-Geräten inzwischen gewöhnt wird auf dem Sperrbildschirm Werbung ausgespielt. Wer das nicht möchte, kann sich für zusätzliche 15 Euro davon befreien.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.