Samsung: Wann One UI 4 für welches Galaxy-Gerät erscheinen soll (Update)

Samsung beginnt Verteilung des Updates 3 Min. lesen
News samsung  / Arian Krasniqi
Bild: Samsung

Wie viele andere Android-Hersteller nutzt auch Samsung mit der One UI 4 eine angepasste Oberfläche der Google-Software. Hier erfahrt ihr alles, was ihr zu der Aktualisierung wissen müsst. 

Update vom 18. November 

Den Anfang macht Samsung bei seiner noch aktuellen Flaggschiff-Serie Galaxy S21, doch natürlich sollen auch viele andere Smartphones und Tablets mit dem Update auf die One UI 4 auf Basis von Android 12 versorgt werden. Der südkoreanische Hersteller hat nun eine Roadmap für Nutzer in Deutschland veröffentlicht, wann welches Gerät mit einer Aktualisierung rechnen kann. Laut der Liste in der Samsung-Members-App dauert es bis August 2022, bis das letzte Phone des Unternehmens, das das Update erhalten soll, Android 12 angeboten bekommt. 

Wann?Gerät
Dezember 2021Galaxy Z Fold3, Galaxy Z Flip3, Galaxy S21, Galaxy S21+, Galaxy S21 Ultra
Januar 2022Galaxy S20 Ultra 5G, Galaxy S20+ 5G, Galaxy S20+, Galaxy S20 5G, Galaxy S20, Galaxy S20 FE 5G, Galaxy S20 FE, Galaxy Z Fold2, Galaxy Z Flip, Galaxy Z Flip 5G, Galaxy Note20 Ultra 5G, Galaxy Note20 5G, Galaxy Note20, Galaxy Note10+ 5G, Galaxy Note10+, Galaxy Note10, Galaxy S10 5G, Galaxy S10+, Galaxy S10, Galaxy S10e, Galaxy S10 Lite
Februar 2022Galaxy Note10 Lite,Galaxy Fold, Galaxy A72, Galaxy A42 5G, Galaxy Tab S7, Galaxy Tab S7+
April 2022Galaxy A51, Galaxy A72, Galaxy A90 5G, Galaxy Tab S7 FE 5G
Mai 2022Galaxy X Cover Pro, Galaxy A32 5G, Galaxy Tab Active3, Galaxy Tab S6, Galaxy Tab S6 Lite
Juni 2022Galaxy M21, Galaxy M31, Galaxy M31s, Galaxy M32, Galaxy A22, Galaxy A31, Galaxy A32, Galaxy A41, Galaxy Tab A7 (2020),Galaxy Tab A7 Lite
Juli 2022Galaxy M11, Galaxy M12, Galaxy A03s, Galaxy A12, Galaxy A22 5G
August 2022Galaxy A02s, Galaxy A21s

Ursprüngliche Meldung vom 16. November 2021

Nach nur vier Software-Updates beendet Samsung das Betaprogramm zu One UI 4 und Android 12. Begleitet wird das Ende dessen jedoch mit der finalen Software-Version, welche ab heute auf die Geräte der Galaxy S21-Serie verteilt wird. Samsung ist somit einer der ersten Hersteller, die das Update auf Android 12 global ausrollen.

Samsung gab heute bekannt, dass die finale Version des Android 12 Update für ihre aktuellen Flaggschiff-Smartphones ab sofort zur Installation bereitsteht. Dabei wird One UI 4 zunächst einmal exklusiv auf die Geräte der Galaxy S21-Serie kommen – andere Geräteserien werden mit der Zeit folgen. Besonders erfreulich: Samsung bietet die finale Version von Android 12 bereits einen Monat früher an als es bei Android 11 im letzten Jahr der Fall war. Doch was ändert sich mit der neuen Software-Version?

Mit der One UI 4 erhält die neue Design-Philosophie Googles Einzug auf die Galaxy Geräte. Das Design der Icons wird von nun an automatisch an die Farben des Hintergrundbildes angepasst, um somit eine persönlichere Optik zu bieten. In den Einstellungen stehen dazu rund fünf Farboptionen zur Verfügung – diese findet ihr unter dem Reiter Hintergrund und Stile im Unterpunkt Farbpalette. Des Weiteren wurde auch die Optik des Dropdown Menü überarbeitet und simpler gestaltet.

Verbesserter Datenschutz und neue Animationen

Innerhalb der Kamera-App wird sofort eines der neuen Features ersichtlich: Der verbesserte Datenschutz. Sobald ihr die App startet, leuchtet ein kleiner grüner Punkt in der oberen rechten Ecke auf. Über diesen kann festgestellt werden, welche Apps im Hintergrund auf die Kamera zugreifen. Bei einem Zugriff auf den Standort oder auf das Mikrofon wird ein ähnliches Prinzip verfolgt. Insgesamt soll so ein neuer Grad der Transparenz erreicht werden.

Neben optischen und sicherheitstechnischen Neuerungen wurde ebenso die Bedienung ein wenig verändert. Das haptische Feedback beim Tippen ist nun beispielsweise deutlich sanfter als vorher, darüber hinaus gibt es neuen Schließanimation für Apps. Menüs werden zudem ab sofort lang gezogen, wenn man das Ende erreicht hat.

Das waren nur ein paar der Neuerungen des One UI 4 Updates. Alle Änderungen findet ihr entweder im Change Log (also den weiteren Details, wenn ihr das Update auf eurem Gerät installiert) oder im Samsung Newsroom. Mit einer Veröffentlichung auf der Galaxy S20 und Note 20-Serie sowie auf den Fold Geräten kann noch in diesem Jahr gerechnet werden. Insgesamt wird das Update demnächst ebenso auf der Galaxy S10 sowie Note10-Serie, dem Galaxy A82 5G, A72, A52, A52 5G, A52s 5G, A42 5G sowie auf den aktuellen Tablets von Samsung erscheinen. Was ist eure Meinung zur neuen One UI 4 Oberfläche? 😊

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.