Anker Nano II: neue Mini-Ladegeräte mit USB-C und bis zu 65 Watt

In drei Leistungsstufen für Smartphones, Notebooks & Co. 2 Min. lesen
News anker  / Leonardo Ziaja
Anker Nano II USB-C Ladegerät Bild: Anker

Technische Geräte wie Smartphones und Notebooks können heutzutage in kürzester Zeit wieder voll aufgeladen werden. Durch den USB Typ-C Standard kam dann noch ein universeller Anschluss dazu, um mit nur einem Netzteil gleich mehrere Geräte laden zu können. Leistungsfähige Ladegeräte sind oftmals jedoch deutlich größer, doch genau dort will Anker mit dem neuen Nano II und der GaN-Technologie ansetzen.

Anker engagiert sich bereits seit einiger Zeit für Ladetechnologien, mit dem PowerPort Atom PD1 hat der Hersteller bereits im Jahre 2018 ein sehr kompaktes und mit 30 Watt dennoch leistungsstarkes Ladegerät an den Start gebracht. Nun stellt Anker die neue Nano II Serie vor, die es in drei Leistungsstufen geben wird: 30W, 45W und 65W. Im Fokus steht dabei auch die GaN-Technologie für eine bessere Effizienz – nun in der zweiten Generation.

Bilder: Anker

GaN-Technologie für mehr Effizienz

Hierbei wird in den Chips auf Galliumnitrid (GaN) statt dem traditionellen Silizium gesetzt, was neben einer gesteigerten Effizienz auch zu weniger Abwärme führen soll. Dadurch kann Anker die technischen Bauteile zudem deutlich kleiner umsetzen, wodurch selbst die 65W-Variante des Nano II nur minimal größer als das Modell mit 30 Watt ist. Im direkten Vergleich zu anderen Ladegeräten mit solch einer Leistung ist der Anker Nano II um einiges kleiner. Darüber hinaus sind die Netzteile vom TÜV Süd zertifiziert (siehe Foto).

Bilder: Anker

Neben Smartphones und Tablet sollen sich auch Notebooks mit dem Nano II laden lassen, ein USB-C-Anschluss mit Ladeunterstützung jedoch vorausgesetzt. Das 30W-Modell unterstützt zum Beispiel das Laden des Apple MacBook Air (ältere Generation) mit voller Geschwindigkeit. Das Nano II 45W eignet sich hingegen für mehr Notebooks, Anker nennt hierbei das MacBook Air 2020, Macbook Pro 13“, Dell XPS 13 9360/9380, ThinkPad X390 sowie Google Pixelbook und Microsoft Surface Book 2. Das Topmodell mit 65W soll die genannten Notebooks dann mit noch mehr Geschwindigkeit laden können.

Der kleine Nano II soll also ein Ladegerät für alle Geräte sein, die ihr so auf eine Reise mitnehmt (Smartphone, Tablet, Notebook, Smartwatch, Kopfhörer, etc). Anker will das Nano II Ladegerät in den drei Leistungsvarianten 30W, 45W und 65W ab Ende Juni in den deutschen Handel bringen. Die Preise starten bei 34,99 Euro UVP mit 30 Watt, die Variante mit 45 Watt soll 35,99 Euro UVP kosten und das Topmodell mit 65 Watt wird bei 44,99 Euro UVP liegen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.