Arctic Liquid Freezer II: Wasserkühlung jetzt auch mit RGB

Auch für Overclocking geeignet 2 Min. lesen
News arctic  / Jonathan Kemper
Arctic Liquid Freezer II A-RGB Wasserkühler Liquid Freezer II A-RGB Bild: Arctic

Arctic hat weitere Ableger der Modelle seiner preisgekrönten Wasserkühlungsserie Liquid Freezer II vorgestellt. Die All-in-One-Kühler sind sowohl mit analoger RGB-Beleuchtung als auch mit digitalem A-RGB erhältlich. Auf Performance soll man dem Aussehen zugunsten jedoch nicht verzichten müssen.

Beeindruckende Performance zu moderaten Preisen, Radiatoren in verschiedenen Größen und markante Features wie ein VRM-Lüfter – so bewirbt die Kühler-Firma Arctic seine All-In-One-Serie Liquid Freezer II. Diesen Monat erweitere man das Lineup um zwei LED-Varianten, wie man in einer Pressemitteilung ankündigt. Diese böten zusätzlich auch RGB-Beleuchtungsoptionen für die Wasserkühlung. Die Ausführung mit analogem RGB ist vom Controller einheitlich ansteuerbar und ermöglicht eine gleichmäßige Beleuchtung. Beim digitalen A-RGB sind die LEDs unabhängig voneinander steuerbar und sorgen für ein „individuelles Farberlebnis“.

Arctic Liquid Freezer II RGB Wasserkühler

Liquid Freezer II RGB Bild: Arctic

Hohe Leistung und gute Optik kombiniert

Die Liquid Freezer II 240 RGB und Liquid Freezer II 240 A-RGB vereinen die eigenentwickelte PWM-Pumpe mit auf statischen Druck optimierten RGB-Lüftern, heißt es weiterhin. Für eine satte Beleuchtung sind laut Hersteller jeweils 12 RGB-LEDs entlang der Lüfternarben sowie die transparenten Rotoren mit geschlossenem Design verantwortlich. So werde eine „ganz neue Ästhetik bei extrem geringer Lautstärke und ebenso niedrigen Temperaturen erreicht“. Arctic-Gründer Magnus Huber kommentiert den Launch so:

Mit den RGB- und A-RGB-Lösungen on top bleiben wir unserer Linie treu, machen die Liquid Freezer II zugleich aber auch zur richtigen Wahl für jene, die neben purer Leistung auch Wert auf visuelle Effekte legen.

RGB-Wasserkühler ab 84,99 Euro

Abgesehen von der in den Augen einiger sicherlich ansprechenden Optik sind sie dank ihrer hohen Performance natürlich auch für Overclocking geeignet. Der Wasserkreislauf in den vollummantelten Schläuchen sei wartungsfrei und Kabelmanagement integriert. Die RGB- und A-RGB-Modelle sind mit AMD- wie Intel-Sockeln kompatibel und unterscheiden sich preislich nur marginal voneinander: Der Arctic Liquid Freezer II 240 RGB ist ab sofort zu einer UVP von 89,99 Euro käuflich erwerbbar, der Liquid Freezer II 240 A-RGB für 94,99 Euro. Verfügt euer Mainboard nicht über den entsprechenden Anschluss, können RGB-Controller (21,99 Euro UVP) und A-RGB-Controller (16,99 Euro UVP) separat gekauft werden. Die Liquid Freezer II ohne RGB-Beleuchtung hatten wir bereite Ende 2019 für euch getestet.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.