Custom-Grafikkarten der Radeon RX 6700 XT von Asus

Modelle von ROG Strix, TUF Gaming und Asus Dual 1 Min. lesen
News asus  / Tim Metzger

Auch Asus hat rasch nach der Enthüllung der AMD Radeon RX 6700 XT seine Custom-Modelle angekündigt. Wie vom Hersteller gewohnt erscheint die Grafikkarte in den Serien ROG Strix, TUF Gaming und Asus Dual. Die Designs sind bereits offiziell.

Die frisch präsentierte Radeon RX 6700 XT tritt in der oberen Mittelklasse gegen Nvidias RTX 3060 Ti und RTX 3070 an. Sie ist für WQHD-Gaming mit hohen Bildraten ausgelegt und bietet 12 Gigabyte an GDDR6-Speicher. Das Referenzmodell kommt im Zwei-Lüfter-Design sowie mit einer TDP von 230 Watt daher, und startet am 18. März für 479 US-Dollar. Wie für Grafikkarten-Partner üblich nennt Asus zu seinen Custom-Modellen bislang keine interessanten Informationen, sondern zeigt lediglich die Designs.

Die Custom-Modelle von Asus im Überblick

An der Spitze steht die ROG Strix Radeon RX 6700 XT OC. Sie weist das aktuelle Kühlerdesign auf, welches Asus vergangenen September zu Nvidias neuer Grafikkartengeneration enthüllte. Demnach nimmt dieses Modell 2,9 Slots ein und misst wohl 31,85 x 14 x 5,78 Zentimeter. Das schwarz-silberne Gehäuse bietet eine RGB-Beleuchtung, eine Metall-Backplate und drei Axiallüfter. Die entsprechende RX 6700 XT von Asus wird über zwei Acht-Pin-Anschlüsse mit Strom versorgt.

Auch die TUF Gaming Radeon RX 6700 XT OC bietet ein vertrautes Design, welches wir bereits in Form der TUF Gaming RTX 3080 OC testen konnten. Hier gibt es ebenfalls drei Lüfter und ein ähnlich großes 2,7-Slot-Gehäuse, allerdings mit wesentlich schlichterer Optik. Das günstigste Custom-Modell lautet Asus Dual Radeon RX 6700 XT. Es ist weitaus kompakter und besitzt lediglich zwei Lüfter. Entsprechend fällt der Boost-Takt dort wohl am geringsten aus. Preise und Verfügbarkeitstermine verriet Asus noch nicht, aber mit den Custom-Grafikkarten ist vermutlich ab Mitte März zu rechnen.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.