Devolo WiFi Starterset: Powerline-Kit bei Aldi Nord fast 60 % günstiger

Von 120 Euro auf 60 Euro reduziert! 1 Min. lesen Anzeige
News devolo  / Arian Krasniqi Anzeige
Bild: Devolo

Bereits im Januar war das Set im Angebot und nun ist es wieder soweit: Aldi Nord bietet das Devolo WiFi Starterset ab heute wieder günstiger an als üblich. Wer zugreifen möchte, kann sich hiermit günstig ein Mesh-WLAN samt WPA3-Unterstützung zulegen.

Aldi Nord bietet das Devolo WiFi Starterset bereits für 50 Euro statt den üblichen 120 Euro an. Das Set, bestehend aus einem dLAN 550 duo+ sowie einem dLAN 550 WiFi mini, bekommt ihr also mit einem Rabatt von 58 %. Damit unterbietet der Discounter sein Angebot aus dem Januar nochmals um 10 Euro. Doch was genau hat das Devolo WiFi Starterset zu bieten?

Beim dLAN 550 duo+ handelt es sich zunächst einmal um einen Powerline-Adapter mit zwei LAN-Anschlüssen samt integrierter Steckdose, welcher an den eigentlichen Router angeschlossen wird. Anschließend wird das Netzwerksignal über die Stromleitungen übertragen und vom dLAN 550 WiFi mini an anderer Stelle empfangen. Dieser verfügt über ein WLAN-Modul, sodass ihr einen WiFi Access Point an dieser Stelle zur Verfügung stehen habt. Ansonsten kann an dem Adapter ebenso ein LAN-Anschluss genutzt werden, an welchem das mitgelieferte LAN-Kabel angeschlossen werden kann.

Devolo Powerline Anwendungsszenario

Bild: Devolo

Das Devolo WiFi Startertset erreicht eine maximale Datenübertragung von 500 Mbit/s per LAN und 300 Mbit/s per WLAN. Dabei wird das aktuelle Sicherheitsprotokoll WPA3 unterstützt. Zusätzlich verfügt das Set ebenso über eine App, worüber ihr einige Einstellungen wie etwa eine Zeitsteuerung oder ein Gast-WLAN einrichten könnt. Natürlich lässt sich das Ganze später auch um weitere Powerline-Adapter erweitern. Ab Kaufdatum erhaltet ihr außerdem drei Jahre Garantie vom Hersteller.



Quelle : Aldi Nord


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.