Fossil startet 2021 mit Skagen-Hybriduhr & LTE-Smartwatch

Bekannte Uhren mit kleinen Änderungen 1 Min. lesen
News fossil  / Tim Metzger
Bildquelle: Fossil

Die Fossil-Gruppe hat im Rahmen der CES 2021 zwei Produktneuheiten vorgestellt. Der Uhrenhersteller präsentiert die Skagen Jorn Hybrid HR und ein LTE-Modell der Fossil Gen 5. Nähere Details zu den beiden Smartwatches fassen wir hier für euch zusammen.

Zu Beginn des neuen Jahres stellt Fossil eine Hybriduhr der Fossil-Marke Skagen mit E-Ink-Display und eine neue Variante der Fossil Gen 5 mit LTE-Unterstützung vor. Abseits des LTE-Modems ist die angekündigte Fossil Gen 5 (Test) identisch zum gleichnamigen Modell aus Herbst 2019. Die Smartwatch bietet also erneut ein 1,28 Zoll großes AMOLED-Display, Googles Wear OS und das Qualcomm-SoC Snapdragon Wear 3100. Der ältere Prozessor wurde im Sommer 2020 durch den Wear 4100 abgelöst, welcher bislang jedoch kaum in Smartwatches vorhanden ist.

Durch das LTE-Modem sind Telefonate über die Smartwatch ohne Verbindung zum Smartphone möglich. In den USA startet die Fossil Gen 5 LTE für 349 US-Dollar am 21. Januar und LTE ist nur mit einem Verizon-Vertrag nutzbar. Ob die LTE-Variante der Uhr auch nach Deutschland gelangt, ist aktuell unbekannt.

Skagen Jorn Hybrid HR

Auch die präsentierte Hybriduhr ist technisch ein alter Bekannter. Bei der Skagen Jorn Hybrid HR handelt es sich um eine optisch angepasste Fossil Collider HR (Test), welche wir bereits im Frühjahr 2020 getestet haben. Sie weist ein klassisches Ziffernblatt mit mechanischen Zeigern auf und in der Mitte befindet sich ein rundes E-Ink-Display. Die Fossil-Uhr bietet eine rund zweiwöchige Akkulaufzeit und kostet aktuell circa 160 Euro.

Das Skagen-Modell hat ein leicht verändertes Design und startet für 195 Euro in fünf Varianten. Einen Veröffentlichungszeitraum nannte der Hersteller nicht, doch die Hybriduhr dürfte vermutlich in den nächsten Wochen erscheinen.



Quelle : Fossil


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.