FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline erhalten Performance-Updates

WLAN-Reichweite bis in die letzte Ecke des Hauses 1 Min. lesen
News avm  / Robin Cromberg
Bild: AVM

Ein neues Update für FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline von AVM soll die Performance im WLAN-Mesh steigern. Auch die Einrichtung der Repeater soll künftig vereinfacht werden.

FRITZ!Repeater- und FRITZ!Powerline-Produkte von AVM helfen dabei, die WLAN-Reichweite in verwinkelten Wohnungen zu erweitern und WLAN-Verfügbarkeit auch in bisher unerreichten Ecken und Etagen des Hauses bereitzustellen. Mit einem neuen Update soll die Einrichtung der Adapter zusätzlich vereinfacht werden, indem die FRITZ!Repeater und FRITZ!Powerline künftig mit einem einfachen Knopfdruck ins Heimnetz eingebunden werden. Darüber hinaus soll das Powerline-Netzwerkmanagement und die Mesh-Integration von FRITZ!Powerline optimiert worden sein.

Neue FRITZ!Box-Updates für Nutzer*innen im Home Office

Auch die FRITZ!Box-Router wurden kürzlich mit Updates versorgt. Das letzte Update des Router-Betriebssystems auf FRITZ!OS Version 7.25 brachte zeitgemäße Neuerungen für Nutzer*innen im Home Office. Bei einer stark ausgelasteten Internetverbindung lassen sich neuerdings Geräte-Priorisierungen vornehmen, mit denen ein ausgewähltes Gerät priorisierten Zugang erhält.

Wenn ihr wissen möchtet, wie ihr die FRITZ!OS-Firmware auf eurer FRITZ!Box aktualisieren oder neue Firmware-Updates künftig automatisch erhalten könnt, schaut doch mal in diesem Beitrag vorbei. Kollege Tim hat euch genau zu diesem Zweck eine ausführliche Anleitung erstellt.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.