Galaxy Z Flip 3: Konzeptbild könnte Design des neuen Samsung-Foldable zeigen

2 Min. lesen
News samsung  / Leonardo Ziaja
Bild: Mecco Forum

In wenigen Tagen wird Samsung die neue Galaxy S21 Reihe vorstellen und dabei höchstwahrscheinlich wieder drei neue Smartphones präsentieren. Wer sich jedoch vielleicht an das Unpacked-Event im letzten Frühjahr erinnert, dem dürfte das Galaxy Z Flip nicht entgangen sein. Nun scheint Samsung bereits an einem Nachfolger bzw. einem weiteren Modell des Klapphandys zu arbeiten, ein Konzeptbild könnte dabei das Design zeigen.

Mit zwei Foldable-Smartphones ist Samsung aktuell der Vorreiter in diesem Genre und möchte diese Position wohl ausbauen. Das Galaxy Z Fold 2, der Nachfolger des allerersten Samsung Foldables, konnte im Test besonders durch seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten punkten. Das Galaxy Z Flip nutzt dagegen einen etwas anderen Formfaktor und ist eingeklappt deutlich kompakter unterwegs. In diesem Jahr scheint der koreanische Hersteller wohl weitere Modelle mit einem faltbaren Display auf den Markt bringen zu wollen.

Ersten Gerüchten zufolge könnten es insgesamt sogar vier Foldables werden, vermutet werden das Galaxy Z Fold 3, ein Galaxy Z Fold Lite sowie ein Galaxy Z Flip Lite und Galaxy Z Flip 3. Warum Samsung nach dem Galaxy Z Flip und Z Flip 5G direkt ein Z Flip 3 auf den Markt bringen sollte, ist derzeit noch unklar. Allerdings sind Namensgebungen für Smartphones in der letzten Zeit sowieso nicht immer ganz verständlich. Zudem handelt es sich bei den obenstehenden Modellen nach wie vor um reine Spekulation.

Größeres Außendisplay und die Kamera vom S21?

Zum Design gibt es nach aktuellem Stand noch keine Details. Um die Vorfreude jedoch etwas zu steigern, ist in einem südkoreanischen Forum nun ein erstes Konzeptbild aufgetaucht. Es vereint das Klappdesign des Galaxy Z Flip mit den Designmerkmalen der kommenden Galaxy S21 Reihe. Besonders die Hauptkamera, die bündig aus dem Rahmen hervorgeht, fällt dabei ins Auge. Daneben ist ein Zweitdisplay platziert, das im Vergleich zum aktuellen Galaxy Z Flip um einiges angewachsen ist. Laut ersten Analysten-Infos soll es sich von 1,1 Zoll auf immerhin 3 Zoll vergrößern. Natürlich soll sich auch im Inneren, also dort wo das faltbare Display sitzt, etwas ändern. Bis dato gibt es dafür jedoch noch so gut wie keine Details. Samsung wird voraussichtlich wieder auf das UTG – Ultra Thin Glas – setzen. Ob beim neuen Flip dann eine verbesserte Variante zum Einsatz kommen wird, ist unklar.

Wann Samsung das nächste Foldable vorstellen wird, steht ebenfalls noch in den Sternen. Vielleicht gibt es nächste Woche anlässlich des Unpacked-Events einen ersten Teaser, doch wer weiß. Im Raum steht ersten Gerüchten zufolge eine Präsentation im Q2 2021. also in etwa Mai/Juni.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.