GeiL Polaris RGB: DDR5-Arbeitsspeicher mit bis zu 5.600 MHz

Modulgrößen von bis zu 32 GB
News  /  
Bild: Geil

Der Start des neuen DDR5-Standards rückt immer näher und entsprechend zeigen mehr und mehr Hersteller entsprechende RAM-Kits. Nun kommt auch bereits mit der GeiL Polaris-RGB-Serie eine erste Reihe an Speichermodulen auf den Markt. Neben einer RGB-Beleuchtung werden hier ebenso Taktraten bis zu 5.600 MHz geboten.

Alder Lake steht vor der Tür und auch die Ankunft von Zen4 wird von vielen sehnsüchtig erwartet. Mit beiden Plattformen kommt dabei auch ein neuer Standard einher: DDR5. Nun veröffentlicht GeiL als einer der ersten Hersteller seine DDR5-Kits. Hierbei handelt es sich um die Polaris-RGB-Serie mitsamt ihrer obligatorischen Beleuchtung.

Bilder: Geil

Die Speichermodule erscheinen in insgesamt drei Farbvarianten. Dabei bietet GeiL eine Auswahl aus Racing Red, Titanium Grey sowie Glacier White an. Bei allen Modellen ist das verwendete PCB des RAMs jedoch stets in Schwarz gehalten. Gekrönt wird der Heatspreader durch eine durchgängige RGB-Beleuchtung. So kann der Speicher zu einem weiteren Highlight des eigenen PCs werden.

DDR5 zeigt seine eigentlichen Vorzüge jedoch mit der verwendeten Technik und weniger dem Design. Den Anfang machen Speicherkits mit einer Geschwindigkeit von 4.800 MHz bei 1,1 Volt. Ebenso wird es mit DDR5-5200 und DDR5-5600 zwei OC-Modelle geben, welche eine Spannung von 1,25 Volt anliegen haben. Beide genannten Speicher unterstützen außerdem Intels neues XMP 3.0 Profil. Ansonsten sind alle Speichermodule mit einer Kapazität von 16 GB respektive 32 GB ausgestattet und können bald in Kitgrößen mit bis zu 64 GB erworben werden. Ein Preis ist derweil noch nicht bekannt.

Quellen
  • GeiL

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Arian Krasniqi …ist seit 2021 Teil des Teams und befasst sich vor allem mit Hardware-Komponenten sowie mit weiteren technischen Neuheiten. Auch aktuelle Spiele auf PC und Konsole gehören zu seiner Leidenschaft. Neben der Arbeit studiert Arian an der RWTH Aachen Umweltingenieurswissenschaften.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.