Fossil Gen 5 LTE: 4G-Smartwatch startet mit Vodafone OneNumber

Bekannte Technik, aber mit LTE-Upgrade und integrierter eSIM! 2 Min. lesen
News fossil  / Arian Krasniqi
Bild: Fossil

Bereits zur CES 2021 stellte der Hersteller Fossil mit der Gen 5 LTE ihre erste Smartwatch mit 4G-Konnektivität vor. Zunächst erschien diese jedoch nur in den USA mit Verizon als Vertriebspartner. Hierzulande und im Vereinigten Königreich soll die Uhr nun über Vodafone OneNumber explizit für Android User angeboten werden.

Äußerlich setzt Fossil bei der Gen 5 LTE auf ein 45-mm-Gehäuse aus Edelstahl. Auch kommt weiterhin der 1,3″ große Touchscreen mit Digitalanzeige zum Einsatz. Auf der rechten Seite gibt es eine drehbare Krone sowie zwei programmierbare Knöpfe. Im Inneren der Smartwatch kommt ein Qualcomm Snapdragon Wear 3100 Prozessor zum Einsatz, welchem 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Auch verfügt die Uhr über insgesamt 8 GB an internen Speicher für Musik, Apps und andere Inhalte. Dies entspricht den technischen Spezifikationen der bisherigen Gen 5-Modelle.

Als Betriebssystem kommt Googles aktuelles WearOS zum Einsatz. Beachtet werden sollte jedoch, dass Fossil bereits angekündigt hat die aktuellen Uhren nicht auf die neue WearOS-Version updaten zu wollen – das berichtet CNET. Das Update des Betriebssystems entsteht momentan in Zusammenarbeit zwischen Google und Samsung und stellt das bisher größte Redesign der Software dar. Näheres dazu wurde während der Google I/O Konferenz letzten Monat bekannt gegeben.

Über LTE: Anrufe auch ohne Smartphone tätigen

Neben Sensoren für die Herzfrequenz sowie NFC und GPS besitzt die Uhr auch einen wasserdichten Lautsprecher und ein Mikrofon. Über diese lassen sich durch die LTE-Funktion auch Anrufe tätigen, ohne ein Smartphone in der Nähe zu haben. Diese Funktion ist aber nur exklusiv für Vodafone OneNumber-Kunden verfügbar. Die integrierte eSIM übernimmt dann die Rufnummer des vorhandenen Vodafone-Mobilfunkvertrags.

Was die Akkulaufzeit betrifft, bietet die Gen 5 LTE vier Akkumodi: Im Modus „Erweitert“ soll der Akku mehrere Tage halten ohne dabei auf wichtige Funktionen und die Pulsmessung verzichten zu müssen. „Täglich“ aktiviert die meisten Funktionen wie das Always-On Display, „Individuell“ lässt wiederum persönliche Einstellungen zu. Mit dem Modus „Nur Zeit“ werden beinahe alle Funktionen deaktiviert, in diesem Modus wird lediglich die Uhrzeit angezeigt und eine Akkulaufzeit von bis zu einer Woche ermöglicht.

Preis und Verfügbarkeit

Die Uhr erscheint im Frühjahr in Deutschland sowie dem Vereinigten Königreich für 369 Euro und kann über die Fossil-Website, in ausgewählten Vodafone Stores und im Vodafone Online-Shop erworben werden. Erhältlich wird die Gen 5 LTE in zwei Farbvarianten sein: grauer Edelstahl mit schwarzem Band oder mit roségoldenem Gehäuse und roséfarbenem Band.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.