Huawei: Mate-Event am 19. Mai angekündigt – was steckt dahinter?

Außerdem hat sich Huawei neue Nova-Marken gesichert! 2 Min. lesen
News huawei  / Jonathan Kemper
Huawei Logo - Titelbild Bild: Huawei

Der chinesische Konzern Huawei wird am 19. Mai überraschend ein Event veranstalten, bei dem es neue Hardware aus der Mate-Familie zu sehen geben wird. Eigentlich wartet die Welt gespannt auf das nächste Kamera-Flaggschiff, doch da müssen sich Fans wohl noch ein wenig gedulden.

Huawei steckt aktuell ganz schön in der Bredouille. Die Smartphone-Verkäufe sind unter anderem in Europa in den Keller gestürzt, weil schon der pure Gedanke an ein Fast-Android-Smartphone ohne den Play Store die wenigsten Kunden überzeugt. Jetzt steht der Hersteller nicht mal mehr alleine mit dem Argument einer überdurchschnittlichen Kamera da, seit Konkurrenten wie OnePlus, Oppo und Xiaomi ordentlich nachgezogen haben. Dennoch könnte das Huawei P50 noch immer in der Branche einen neuen Maßstab setzen und das erste Smartphone mit 1-Zoll-Sensor veröffentlichen.

Huawei Mate Event: „All Scenario Smart Life“

Das Huawei Mate 40 wurde erst im November 2020 vorgestellt und ist daher noch nicht reif für eine Aktualisierung. Mit einem neuen Mate-Smartphone ist am 19. Mai dementsprechend eher nicht zu rechnen. Das Event läuft unter dem Titel „All Scenario Smart Life“ und erinnert daran, dass Huawei unter dem Markennamen auch Produkte wie Notebooks und Tablets vertreibt. Denkbar wären auch Fernseher, Fitness-Gadgets, Kopfhörer oder Monitore. Zu Notebooks und Tablets von Huawei gibt es noch anderweitige Neuigkeiten. Das Unternehmen hat sich nämlich die Rechte an den Namen „NovaBook“ und „NovaPad“ gesichert. Der Name „Nova“ ist im Huawei-Kosmos schon lange im Bereich Smartphones vertreten.


Huawei P50: Neue Presse-Render

Nach der Präsentation am 19. Mai dürfte es nicht mehr allzu lange bis zum Huawei P50, Huawei P50 Pro und Huawei P50 Pro+ dauern. Nachdem in der jüngeren Vergangenheit bereits Dummys aufgetaucht waren, die uns eine Idee vom ungewöhnlichen Kameradesign geben sollten, sind nun neue, sehr offiziell wirkende Render entdeckt worden. Es ist nicht ganz klar, um welches Modell es sich genau handeln soll. Erkennbar ist jedoch, dass die grundlegende Anordnung jedoch richtig sein soll. Statt zwei Dual-Kameras gäbe es jedoch einen Triple-Verbund in der oberen Fassung und einen einzelnen Sensor im unteren.


Quellen :

Gizmochina
Gizmochina
Gizmochina


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Tags:
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.