Intel Alder Lake: Vorstellung am 27. Oktober bestätigt

Nur noch wenige Tage! 1 Min. lesen
News intel  / Leonardo Ziaja
Bild: ASUS ROG

Bisher hat Intel noch nicht offiziell kommuniziert, wann die Alder Lake Prozessoren und die dazugehörige Plattform vorgestellt werden. Mit dem Intel-ON-Event stand allerdings der 27. oder 28. Oktober im Raum, was nun von ASUS ROG auf Twitter mehr oder weniger bestätigt wurde.

ASUS möchte am 27. Oktober um 19 Uhr deutscher Zeit ein Event abhalten und dort „Intel’s Next-gen Motherboards & Gaming Gear“ zeigen. Es macht also durchaus Sinn, dass Intel ab 18 Uhr auf dem eigenen Innovation-Event zunächst die Alder Lake Plattform (inklusive Z690-Chipsatz) präsentiert und danach dann auch Partner ihre dazu passenden Produkte vorstellen dürfen.


Bereits im Mai wurde schon über einen Launch im November spekuliert, aktuellen Leaks zufolge sollen die neuen Alder Lake CPUs angeblich am 19. November auf den Markt kommen. Welchen Leistungssprung die neuen Prozessoren gegenüber den bisherigen Generationen dann machen, werden wir natürlich für euch testen. Einen ersten Vorgeschmack gab es bereits in den letzten Wochen, als erste Benchmarkwerte auf der Webseite CPU-Monkey aufgetaucht sind.

Neue Boards mit LGA 1700 Sockel in den Startlöchern!

Wir sind zudem gespannt, welches Line-up uns ASUS dieses Jahr für die Intel-CPUs präsentieren wird. Zwar wurden die Namen der kommenden Platinen bereits geleakt, zu Design und Features gibt es bisher jedoch kaum Informationen. ASUS wird allem Anschein nach jedoch vor allem beim Arbeitsspeicher zwischen DDR4- und DDR5-Boards unterscheiden. Übrigens: Wenn ihr ein Upgrade auf Intel Alder Lake plant, braucht euer Kühler ein neues Montage-Kitbe quiet bietet solche Upgrade-Kits für den LGA 1700 Sockel bereits an.

Seid ihr auch schon so gespannt auf die neue Hybrid-Architektur? Und plant ihr bereits ein Upgrade auf die Alder Lake Plattform? Schreibt eure Meinung doch gern mal in die Kommentare! 👏

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

1 Kommentar

  • Robert Alms

    Ich plane auch ein Update auf Intels kommende Generation, in Zusammenhang mit DDR5. Es wird wohl ein I7 12700k mit Z690 Chipsatz und 32GB DDR5.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.