Jonsplus i100 Pro mit drei verschiedenen Systemlayouts

ITX-Gehäuse mit Raum für High-End-Hardware 2 Min. lesen
News  / Michael Faßbender
Jonsplus i100 Pro Aluminium-Paneel Bild: Caseking

Mit dem i100 Pro bietet Jonsplus weitgehende Konfigurationsmöglichkeiten und damit einer Vielzahl unterschiedlicher Systeme ein Zuhause. Im Inneren des kompakten Mini-ITX-Gehäuses verbergen sich drei verschiedene Möglichkeiten, die Komponenten den eigenen Bedürfnissen entsprechend anzuordnen.

Äußerlich versucht das i100 Pro von Jonsplus durch sein elegantes Design aus gebürstetem Aluminium zu überzeugen. Es ist in den Farben Schwarz und Silber in je zwei Varianten erhältlich: mit perforierten Aluminium-Paneelen oder geschlossenen Seitenteilen aus Hartglas. Im Inneren bietet das Mini-ITX-Gehäuse eine hohe Flexibilität und kann ausgewachsene Gaming-Hardware unterbringen.

Durch den Wechsel des Mainboard-Trays, der Rückwand des Gehäuses und die Positionierung der Netzteilhalterung stehen drei verschiedene Optionen für die Hardware-Bestückung zur Verfügung.

Dual-Chamber

Der Dual-Chamber-Aufbau mit vertikaler GPU und AIO-Kühler platziert CPU und GPU in getrennten Wärmekammern. Dies kommt der Kühlung der Komponenten zugute. Zudem lässt sich so bei Versionen mit Hartglas die Grafikkarte in Szene setzen. Bei Gehäuse mit Aluminium-Paneel sitzt die GPU direkt neben den Lufteinlässen. Bei diesem Aufbau empfiehlt der Hersteller ein SFX-Netzteil, um ausreichend Airflow zwischen Netzteil und Grafikkarte zu ermöglichen.

Jonsplus i100 Pro Dual-Chamber Layout

Bild: Caseking

  • Grafikkarten: 345 – 373 x 160 x 62 mm (L x B x H)
  • CPU-Kühler: max. 77 mm Höhe
  • Radiator: 360/280/240/120 (max. 55 mm Dicke (Radiator + Lüfter)
  • Netzteil: ATX/SFX mit max. 175/150 mm Länge (mit/ohne Bodenlüfter)
  • Lüfter: 6x 120 / 4x 140 mm

Single-Champer + Luftkühler

Der Single-Chamber-Aufbau mit horizontaler GPU und CPU-Luftkühler ermöglicht die Installation eines großen CPU-Luftkühlers zusammen mit einer langen High-End-Grafikkarte und einem ausgewachsenen ATX-Netzteil.

Jonsplus i100 Pro Single-Chamber Layout mit Luftkühler

Bild: Caseking

  • Grafikkarten: 345 – 373 x 160 x 62 mm (L x B x H)
  • CPU-Kühler: max. 166 mm Höhe
  • Netzteil: ATX/SFX mit max. 140 mm Länge
  • Lüfter: 3x 120 / 2x 140 mm

Single-Chamber + AiO

Der Single-Chamber-Aufbau mit horizontaler GPU und AIO-Kühler ermöglicht den Einsatz eines bis zu 360 mm großen Radiators. Weiterhin ist für lange High-End-Grafikkarten genug Platz. Durch die Größe des Radiators wird die Wahl auf ein SFX-Netzteil mit max. 115 mm Länge beschränkt.

Jonsplus i100 Pro Single-Chamber Layout mit AiO

Bild: Caseking

  • Grafikkarten: 345 – 373 x 160 x 62 mm (L x B x H)
  • Radiator: 360/280/240/120 (max. 55 mm Dicke (Radiator + Lüfter)
  • Netzteil: SFX mit max. 115 mm Länge
  • Lüfter: 3x 120 / 2x 140 mm

Preis und Verfügbarkeit

Das Jonsplus i100 Pro ist ab sofort entweder mit Seitenteilen aus Temperglas oder Aluminium mit Lufteinlässen in Schwarz und Silber für 179,90 Euro erhältlich. Weitere News zu bei Caseking erhältlichen Produkten findet ihr auf unserer Brand-Seite.

Quellen
  • Caseking

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.