Lian Li Odyssey X: Modularer Alu-Full-Tower ist jetzt vorbestellbar

2 Min. lesen
News caseking  / Arian Krasniqi
Bild: Caseking

Lian Li bringt mit dem Odyssey X ein Konzeptgehäuse in den Einzelhandel, dessen Optik und Konfiguration modular sind. Der Full-Tower aus Aluminium bietet viel Platz sowie Anpassungsmöglichkeiten und richtet sich an Wasserkühlungs-Enthusiasten. Zwischen klassischem Aufbau, Airflow-Optimierung und rotiertem Innenraum kann dank klappbarer Glasblenden leicht gewechselt werden. Das Odyssey X ist ab sofort bei Caseking vorbestellbar.

Den Odyssey X genannte Full-Tower fertigt Lian Li aus eloxiertem und sandgestrahlten Aluminium, wahlweise in Schwarz oder in Silber mit schwarzen Elementen.  Zudem verfügt es an beiden Seiten über dunkel getöntes Tempered-Glas mit klappbarem Design. Durch seinen modularen Aufbau sind drei verschiedene Konfigurationen möglich: Dynamic, Performance und Dynamic-R. Beim Wechsel zu Performance, was für maximalen Airflow ausgelegt ist, verändert sich auch das äußere Design stark.

Platz bietet das Lian-Li-Gehäuse reichlich. Unterstützt werden Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 423 mm und CPU-Kühler mit bis 170 mm Höhe. Daneben kann der Tower Mainboards bis hin zum E-ATX-Standard sowie bis zu neun 120 mm-Lüfter aufnehmen. Anschlussseitig bietet das Odyssey X zweimal USB 3.0, einmal USB 3.1 Typ-C sowie einen Klinkenanschluss. Für Wasserkühlungen eignet sich das modulare Case besonders. Es werden ein bis zu 480 mm großer Radiator unterstützt oder etwa bis zu neun 120-mm- bzw. bis zu sieben 140-mm-Radiatoren. Außerdem liegt bereits ein abnehmbarer Pumpenständer bei.


Zwei Optiken und drei Modi

Als Basiskonfiguration des Gehäuses gelten der Dynamic- und Dynamic-R-Modus. Bei Auslieferung befindet sich das Gehäuse in ersterem Zustand. Beide Modi unterscheiden sich zunächst nur in einem Punkt: Bei Dynamic-R wird das Mainboard-Tray gedreht verbaut. Hierbei soll eine kaminartige-Konfiguration erreicht sowie der Luftstrom zur Grafikkarte verbessert werden. Zudem wandern die Anschlüsse des Mainboards dann auf die Oberseite des Gehäuses.

Der dritte Modus, Performance, dreht das gesamte Gehäuse um 90 Grad. Dadurch verändert sich die Optik von außen und auch die Position der Luftöffnungen. Diese befinden sich nun an der Vorderseite statt wie zuvor am Boden und auch das I/O-Panel wandert von der Oberseite zur Front.

Bild: Caseking

Das Lian Li Odyssey X ist ab sofort bei Caseking für 459,90 Euro vorbestellbar. Mit einer Auslieferung kann voraussichtlich gegen Anfang August gerechnet werden. Zusätzlich legt Caseking jedem Gehäuse eine Plakette mit den Logos von Lian Li sowie der8auer bei, welcher in der Entwicklung beteiligt war.

Quellen
  • Caseking
  • https://mailchi.mp/92b6c90ff454/press-newslian-li-bringt-mit-dem-3-in-1-voll-aluminium-full-tower-gehuse-odyssey-x-ein-konzeptgehuse-in-den-einzelhandel?e=e25149d6f3

Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.