MasterCup lässt Spieler in Rocket League gegeneinander antreten

Preisgelder in Höhe von 3.000 Euro sowie Hardwarepreise! 2 Min. lesen
News coolermaster  / Arian Krasniqi
Bild: CoolerMaster

Zum 26. November starteten die Qualifikationen des MasterCups, in welchem regionale Teams in Rocket League gegeneinander antreten können. Die Veranstaltung wird dabei durch MasterXP durchgeführt, einem Tochterunternehmen von CoolerMaster.

Mit dem MasterCup veranstaltet MasterXP erstmals ein eSports Event, bei dem sich europäische Teams im Spiel Rocket League miteinander messen dürfen. Die Qualifikationen zum Turnier sind bereits angelaufen und finden zeitversetzt in einzelnen Ländern statt. Der Anmeldeschluss ist stets um 18:00 Uhr des Veranstaltungstages, während das Turnier rund eine halbe Stunde später beginnt. Dabei finden die länderspezifischen Veranstaltungen an folgenden Tagen statt:

  • 26. November Osteuropa
  • 27. November Benelux
  • 28. November Iberien
  • 03. Dezember Frankreich
  • 04. Dezember Südeuropa
  • 05. Dezember Großbritannien und Irland
  • 18. Dezember Skandinavien
  • 19. Dezember Deutschland

Über die Website zum Event können sich Spieler für die regionale Qualifikation zum Turnier anmelden. Hierbei müssen sich drei Personen in einem Team zusammenfinden, um an der anfänglichen 32-Team-Runde teilnehmen zu können. Innerhalb dieser ziehen die beiden Erstplatzierten in die Playoffs ein, wodurch insgesamt 16 Teams gegeneinander antreten. Über drei Tage hinweg wird dann in einem Schweizer Format eine Top 8 und anschließend in einem Single Elimination Bracket der Sieger ermittelt.

Bis zu 900 Euro Preisgeld sowie Hardwaregeschenke

Zum Ende des MasterCups winken den ersten fünfzehn Plätzen Preisgelder in Höhe von insgesamt 3.000 Euro. Dabei stehen dem ersten Platz 900 Euro sowie dem zweitplatzierten noch 600 Euro zu. Die Plätze 3 bis 4 wiederum erhalten noch 225 Euro, während den restlichen Gewinnern noch bis zu 120 Euro ausgezahlt werden. Zusätzlich dazu erhalten die Plätze 1 bis 8 neben den Geldpreisen einiges an Hawardware.

Von daher bekommt der erste Platz zusätzlich einen Prozessor, eine Grafikkarte sowie einen neuen Schreibtisch. Platz zwei darf sich über eine M.2 SSD, RAM, ein Mainboard, einen Stuhl und einen Monitor freuen. Währenddessen erhalten die Plätze 3 bis 4 noch ein Netzteil, einen CPU-Kühler sowie ein Gehäuse, wobei die fünf- bis achtplatzierten noch einiges an Peripherie spendiert bekommen. Insgesamt liegt der Wert dieser Gewinne laut MasterXP bei rund 20.000 Euro.

Die EU Finals werden in den Tagen zwischen dem 7. und 9. Januar stattfinden. Bis dahin kann die vollständige Veranstaltung über den MasterCup Twitch Kanal sowie über die Rocket League Community Kanäle verfolgt werden. Wer noch nicht registriert ist, jedoch gerne teilnehmen möchte, kann sich noch bis morgen um 18 Uhr für die deutsche Qualifikationsrunde anmelden.

Quellen
Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Teilen:

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.