Mi Band 6: Smarter Xiaomi Fitness-Tracker ab sofort erhältlich

Zunächst in Schwarz, später dann bestimmt noch "farbenfroher"!
News Xiaomi  /  
Bildquelle: Xiaomi

Xiaomi hat mit dem Mi Band 6 die nächste Generation des smarten Fitness-Trackers an den Start gebracht. Das Wearable wurde erst Ende März vorgestellt und ist ab sofort im Handel erhältlich. Wo es das Mi Band 6 zu kaufen gibt und welche Verbesserungen es gegenüber dem Vorgänger bietet, haben wir kompakt für euch zusammengefasst.

Bereits das Mi Band 5, welches im Juni 2020 vorgestellt wurde, bot einige Verbesserungen gegenüber der vorherigen Generation. Für das Mi Band 6 hat Xiaomi erneut einige Neuerungen mit an Bord gebracht, unter anderem ein größeres Display. Der kompakte AMOLED-Touchscreen wächst auf 1,56 Zoll an und erhält somit rund 40 Prozent mehr Fläche. Da das Display hierbei komplett an die Ränder reicht, auch Edge-to-Edge genannt, haben sich die Abmessungen des smarten Fitness-Trackers nicht verändert. Durch das etwas größere Display verringert sich die maximale Akkulaufzeit jedoch von 20 auf 14 Tage.

Bilder: Xiaomi

Apropos Sport, hierfür gibt es nun insgesamt 30 Modi. Darunter hochintensives Intervalltraining, Tanzen sowie Basketball oder Tischtennis. Ein automatisches Tracking gibt es für rund sechs Stück, beispielsweise Outdoor-Laufen, Radfahren und Crosstraining. Eine weitere Neuerung ist das Messen des Blutsauerstoffgehalts (kurz SpO2). Das Xiaomi Mi Band 6 ist zudem nach 5 ATM gegen Wasser geschützt. NFC sowie GPS sind jedoch weiterhin nicht mit dabei.

Zunächst für 49 Euro bei Amazon verfügbar!

Preislich liegt das Mi Band 6 aktuell bei 49 Euro, was ein wenig teurer als die angekündigten 45 Euro ist. Der Preis könnte über die nächsten Wochen jedoch noch einen Tick günstiger werden. Darüber hinaus dürfte es neben Schwarz wohl noch weitere Farbvarianten geben. Verfügbar ist das smarte Wearable beispielsweise bei Amazon.de*, es wird demnächst aber wohl auch in den offiziellen Xiaomi Mi-Store kommen.


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision ohne, das du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten
Leonardo Ziaja ... ist vor allem für die Bereiche Smartphones und Mobile zuständig, testet aber auch andere Hardware-Highlights wie Gehäuse, Prozessoren und Mainboards. Darüber hinaus sorgt er für hochwertige Bilder in unseren Testberichten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.