Mi TV 6 Extreme Edition: QLED-Fernseher mit 48-MP-Dual-Kamera

Xiaomi stellt neue TV-Modelle in China vor 2 Min. lesen
News xiaomi  / Tim Metzger
Mi TV 6 Extreme Edition (Bild: Xiaomi)

Für den chinesischen Markt hat Xiaomi am 28. Juni zwei neue 4K-Fernseher präsentiert. Der Mi TV ES ist ein recht günstiges Modell mit Local Dimming, während sich der Mi TV 6 Extreme Edition in der Oberklasse ansiedelt. Letzterer bietet etwa eine ausfahrbare Dual-Kamera.

Ab dem 9. Juli starten die frisch vorgestellten Xiaomi-Fernseher jeweils als 55-, 65- und 75-Zoll-Variante in China. Der Mi TV 6 Extreme Edition erscheint dort für 5.999 Yuan (~ 780 Euro), 7.999 Yuan (~ 1.040 Euro) beziehungsweise 9.999 Yuan (~ 1.300 Euro). Er weist ein QLED-Display mit 3.840 x 2.160 Pixeln sowie einer Bildwiederholrate von 120 Hertz auf. Größenabhängig beträgt die Anzahl der Dimming-Zonen 100, 224 oder 255. Die 55-Zoll-Variante soll eine Maximalhelligkeit von 1.000 Nits erreichen, während die größeren Varianten laut Datenblatt sogar 1.200 Nits erzielen.

Xiaomis Mi TV 6 Extreme Edition ist außerdem Xbox-zertifiziert, unterstützt Dolby Vision, Dolby Atmos und soll eine besonders gute Farbwiedergabe ermöglichen (Delta-E 1.5, 97 % DCI-P3). HDMI 2.1 (inklusive VRR, ALLM) und Wi-Fi 6 sind selbstverständlich mit von der Partie. Des Weiteren sind 4,5 Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 Gigabyte Massenspeicher verbaut. Vielversprechend klingen zudem die Angaben zum integrierten Atmos-Soundsystem, das beim 55-Zöller 90 Watt (4.1.2) und bei den größeren Ausführungen 100 Watt (4.2.2) bietet. Am oberen Rand fährt bei Bedarf eine Dual-Kamera mit 48 Megapixeln hervor, die sich für eine Gestensteuerung oder Videoanrufe nutzen lässt. Beim Betriebssystem setzt Xiaomi auf MIUI for TV 3.0

Mi TV ES 2022 (Bild: Xiaomi)

Der weitaus günstigere Mi TV ES 2022 kostet je nach Größe 3.399 Yuan (~ 440 Euro), 4.399 Yuan (~ 570 Euro) oder 5.999 Yuan (~ 780 Euro). Xiaomis LCD-TV hat 60 Hertz und offenbar kein HDMI 2.1, soll dafür aber farbgenauer als andere Modelle in dieser Preisklasse sein. Die maximale Helligkeit beträgt bis zu 700 Nits und abhängig von der Variante gibt es 32, 45 oder 60 Dimming-Zonen. Ob die neuen Fernseher zu einem späteren Zeitpunkt auch nach Deutschland gelangen, ist derzeit unklar.


Quellen :

Gizmochina
Notebookcheck (Via)
Xiaomi China


Mit * markierte Links sind Affiliate-Links. Mit dem Kauf über diesen Link erhalten wir als Seitenbetreiber eine Verkaufsprovision, ohne dass du mehr bezahlst. So kannst du Allround-PC supporten.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.